By Anna Laros

Anna Laros untersucht die transformativen Lernprozesse von Unternehmerinnen mit Migrationsgeschichte vor, während und nach ihrer Unternehmensgründung. Mithilfe der Methodologie und Methode der Grounded concept arbeitet sie heraus, wie die Unternehmerinnen in vier Lernphasen ihre Bedeutungsperspektiven verändern, wie aus einem beruflichen Selbstverständnis ein unternehmerisches entsteht. Grundlage für die Diskussion der Ergebnisse bildet die Theorie des transformativen Lernens nach Jack Mezirow. Die Studie wirft ein neues Licht auf die Theorie des transformativen Lernens und liefert eine theoretische Grundlage für die Weiterentwicklung der transformativen Erwachsenenbildung.

Show description

Read Online or Download Transformative Lernprozesse von Unternehmerinnen mit Migrationsgeschichte PDF

Similar german_15 books

Währungsrisikomanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Globalisierung der Wirtschaft ist heute allgegenwärtig. Gegenstand des internationalen Finanzmanagements sind vorrangig multinationale Unternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich mit Währungsrisiken auseinandersetzen, gerade im rohstoffarmen und exportabhängigen Deutschland.

Teilhabe am Verkehrssystem: Einfluss selbständiger Mobilität auf die Freizeitgestaltung junger Menschen mit geistiger Behinderung

​Mit der Teilhabe am Verkehrssystem werden Zugänge zu unterschiedlichen Lebensbereichen geöffnet. Für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können diese aufgrund bestehender Barrieren an Herausforderungen geknüpft sein, die Exklusionsrisiken bedingen. Vera Tillmann setzt sich vor diesem Hintergrund mit den bestehenden und potenziellen Teilhabechancen für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auseinander.

Führung auf den Punkt gebracht: Praktische Handreichungen und Empfehlungen

Führungsprobleme werden immer öfter konstatiert. Wie kann der Einzelne die Anforderungen professionell erfüllen? Dieses hervorragend strukturierte Buch bietet dazu konkrete Handreichungen. Es vermittelt praktische und nachvollziehbare Erfahrungen hochrangiger Wirtschaftsexperten, die der Leser auf seine individuellen Fragestellungen transformieren kann.

Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Dieses von Fachexperten geschriebene Werk umfasst alle wesentlichen Schritte und Elemente des Projektmanagements von Straßen- und Eisenbahnprojekten und füllt damit eine seit langem offene Literaturlücke für die Praxis. Behandelt werden alle Prozesse der Planung, der Erarbeitung des Baurechts mit der Einbeziehung des Umfelds, der business enterprise der Finanzierung, der Bauvorbereitung und der Baudurchführung aus Sicht der Bauherren und ihrer Planer.

Extra info for Transformative Lernprozesse von Unternehmerinnen mit Migrationsgeschichte

Sample text

Dies hat Einfluss darauf, dass der Anteil an Jugendlichen mit Migrationsgeschichte, die keinen Schulabschluss besitzen, im Gesamtvergleich höher ist als der Anteil an Jugendlichen ohne Migrationsgeschichte, die keinen Schulabschluss besitzen. Außerdem fällt der Anteil an Abiturient_innen mit Migrationsgeschichte niedriger aus als der Anteil an Abiturient_innen ohne Migrationsgeschichte. Durch die Wirtschaftskrise und die Erweiterung Europas wird Deutschland in den nächsten Jahr(zehnt)en vor neuerlichen Einwanderungswellen stehen.

Es existieren verschiedene Ansätze, wie mit Vielfalt konstruktiv umgegangen werden kann. Weit verbreitet ist bspw. der Ansatz des Diversity-Managements in Betrieben. Im Unterschied zu Diversity-Ansätzen, die eher ökonomisch motiviert und an Institutionen orientiert sind, konzentriert sich die Intersektionalität auf das Individuum: „In dieser Hinsicht scheint der Intersektionalitätsansatz geeignet zu sein, Diversitystrategien durch eine individuumsbezogene Perspektive zu ergänzen. Auf diese Weise können auch die Adressat_innen von Diversity-Strategien in die Betrachtung mit einfließen.

Um den Einfluss verschiedener Kategorien zu veranschaulichen macht Crenshaw (1989) vom Bild einer Straßenkreuzung – intersection – Gebrauch, in deren Mitte das Individuum steht. Der Ansatz der Intersektionalität wird aktuell vor allem in der Geschlechterforschung diskutiert (vgl. B. Winker/ Degele ²2010) und ist im Rahmen von Forschungen zur Interkulturalität anwendbar (vgl. B. Crenshaw 1989). Vielfach gilt eine intersektionale Perspektive als eine Weiterentwicklung der Geschlechterforschung, da hier nicht nur die Kategorie Geschlecht betrachtet wird, sondern noch weitere Ungleichheit 46 2 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung generierende Kategorien sowie ihr Wechselspiel Gegenstand der Analyse sind (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 21 votes