By Robert Reich, Jürgen Neubauer

Pressestimmen

27.01.2008 / Welt am Sonntag: An Stellenstreichungen sind wir selber schuld "Reich ist etwas Besonderes gelungen: Er kritisiert den Kapitalismus, ohne das Unternehmertum zu verdammen. Er analysiert treffend die Schizophrenie zwischen Verbraucher und Arbeitnehmer."

28.01.2008 / Frankfurter Allgemeine Zeitung: Das Tier im Konsumenten "Flott, unterhaltsam und pointiert."

18.02.2008 / Tages-Anzeiger: Vom Sieg der Konsumenten und Anleger über die Beschäftigten "Eine erfrischend unideologische Argumentationslinie."

14.03.2008 / Freitag: Zwischen Wall-Street und Wal-Mart "'Superkapitalismus' ist kein angenehmes Buch, vor allem deshalb, weil es uns selbst als Bürger in die Pflicht nimmt ... Wichtig ist, dass es demokratische Fantasien und politische Initiativen auslöst, damit der Bürger gegenüber dem Konsumenten in uns wieder gestärkt wird."

10.04.2008 / Die Zeit: Kapitalismus "Mit imponierender Klarheit rekonstruiert der Wirtschaftswissenschaftler den Weg ... zum Superkapitalismus."

Kurzbeschreibung

Früher gab es einfach nur Kapitalismus. Heute gibt es den Superkapitalismus. Unter dem Druck der globalen Konkurrenz und der Finanzmärkte haben die einzelnen Unternehmen an Macht verloren, hat die Wirtschaft insgesamt an Dynamik und Stärke gewonnen. Sie expandiert und nutzt alle Mittel, bemächtigt sich der Politik und gefährdet so die Demokratie. Dieser Konflikt steckt in jedem von uns.Wir sind Anleger und Verbraucher und als solche werden wir von der Wirtschaft intestine bedient. Zugleich sind wir Bürger und spüren die Schwäche der von der Wirtschaft dominierten Politik. Robert Reich ruft dazu auf, unsere bürgerlichen Interessen wieder klar zu erkennen und den Superkapitalismus aus der Politik zu verbannen.

Show description

Read or Download Superkapitalismus Wie die Wirtschaft unsere Demokratie untergraebt Edition PDF

Similar german_2 books

Strategien im Unternehmen erfolgreich umsetzen: Barrieren überwinden und aktiv handeln

Praxiserprobt und in kompakter Weise bietet das Buch fallspezifische Werkzeuge und eröffnet neue Wege zur Umsetzung von Strategien.

Paartherapie bei sexuellen Störungen: Das Hamburger Modell: Konzept und Technik

Das Hamburger Modell der Paartherapie bei sexuellen Störungen vereint psychodynamisches Verständnis mit verhaltenstherapeutischen Elementen und systemischen Aspekten. Es hat sich in mehr als 30 Jahren praktischer Anwendung immer wieder eindrucksvoll bewährt, aber auch als flexibel genug erwiesen, um den sich wandelnden gesellschaftlichen und klinischen Anforderungen Rechnung zu tragen.

The Beginnings of Scholarly Economic Journalism: The Austrian Economist and The German Economist

The dual journals, Der Österreichische Volkswirt (The Austrian Economist) and Der Deutsche Volkswirt (The German Economist) have been created by means of Gustav Stolper, godfather of Joseph Schumpeter, first in Vienna after which after the 1st international struggle, in Berlin. Schumpeter used to be to develop into a common contributor of the Berlin-based magazine, which mixed a profitable mix of financial research and political and company insider wisdom which Stolper won together with his recognized and wanted events at his Wannsee villa.

Additional info for Superkapitalismus Wie die Wirtschaft unsere Demokratie untergraebt Edition

Example text

Standard Oil aus New Jersey und AT&T erwirtschafteten jeweils mehr als die gesamte dänische Wirtschaft. Rund um diese Giganten gruppierten sich Tausende kleinere, wenngleich immer noch sehr große Unternehmen, die als Kunden oder Zulieferer von diesen abhängig waren, und einige Dienstleister: Banken, Versicherungen, Eisenbahnunternehmen und Kaufhäuser. Um diese herum füllten Hunderttausende kleinerer Unternehmen die verbleibenden Marktlücken. Der Rest der Privatwirtschaft fand sich in den Innenstädten: Einzelhändler, Restaurants, Friseure, Hotels, Krankenhäuser und Anwaltskanzleien.

Das Thema beschäftigte die Politik über Jahrzehnte hinweg. Theodore Roosevelt beschimpfte die Großkonzerne als »reiche Verbrecher«. Auch Woodrow Wilson schäumte in seinem 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 D a s B e i n a h e G o l d e n e Z e i t a l t e r 37 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 Wahlkampf des Jahres 1912 gegen sie: »Die Herren der Regierung der Vereinigten Staaten sind die vereinigten Kapitalisten und Fabrikanten.

Die industrielle und verstädterte Nation, in 36 S u p e r k a p i t a l i s m u s die sich die USA verwandelt hatten, hatten die Verfassungsväter nicht vorhersehen können. Gegenüber den industriellen Titanen fühlten sich die Wähler machtlos. Die Industriekapitäne taten sich nicht gerade durch ihr gesellschaftliches Engagement hervor. Einige wenige wie Andrew Carnegie und John D. Rockefeller gründeten wohltätige Stiftungen, doch die meisten orientierten sich am Vorbild des Eisenbahn-Tycoons William Vanderbilt.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 23 votes