By Christina Salland

Christina Salland untersucht am Beispiel der Marburger Sommerakademie für Darstellende und Bildende Kunst, welche Potenziale und Herausforderungen diese Veranstaltungsform für die Initiierung und Begleitung kultureller Bildungsprozesse bereithält. In der empirisch angelegten Arbeit stehen das leitfadengestützte ExpertInnen-Interview und die inhaltlich strukturierende qualitative Inhaltsanalyse im Mittelpunkt. Die Autorin erarbeitet die Rahmenbedingungen von kultureller Bildung als Spannungsfelder der Sommerakademie und die Charakteristika der Veranstaltungsform. Sie rückt darüber hinaus das Selbstverständnis der Befragten als professionelle KunstvermittlerInnen und deren Aufgabenverständnis sowie ausgemachte Perspektiven für KünstlerInnen in Sommerakademien ins Blickfeld.

Show description

Read Online or Download Sommerakademien in der kulturellen Bildung: Potenziale und Herausforderungen aus Sicht der Kursleitenden PDF

Best german_15 books

Währungsrisikomanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Globalisierung der Wirtschaft ist heute allgegenwärtig. Gegenstand des internationalen Finanzmanagements sind vorrangig multinationale Unternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich mit Währungsrisiken auseinandersetzen, gerade im rohstoffarmen und exportabhängigen Deutschland.

Teilhabe am Verkehrssystem: Einfluss selbständiger Mobilität auf die Freizeitgestaltung junger Menschen mit geistiger Behinderung

​Mit der Teilhabe am Verkehrssystem werden Zugänge zu unterschiedlichen Lebensbereichen geöffnet. Für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können diese aufgrund bestehender Barrieren an Herausforderungen geknüpft sein, die Exklusionsrisiken bedingen. Vera Tillmann setzt sich vor diesem Hintergrund mit den bestehenden und potenziellen Teilhabechancen für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auseinander.

Führung auf den Punkt gebracht: Praktische Handreichungen und Empfehlungen

Führungsprobleme werden immer öfter konstatiert. Wie kann der Einzelne die Anforderungen professionell erfüllen? Dieses hervorragend strukturierte Buch bietet dazu konkrete Handreichungen. Es vermittelt praktische und nachvollziehbare Erfahrungen hochrangiger Wirtschaftsexperten, die der Leser auf seine individuellen Fragestellungen transformieren kann.

Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Dieses von Fachexperten geschriebene Werk umfasst alle wesentlichen Schritte und Elemente des Projektmanagements von Straßen- und Eisenbahnprojekten und füllt damit eine seit langem offene Literaturlücke für die Praxis. Behandelt werden alle Prozesse der Planung, der Erarbeitung des Baurechts mit der Einbeziehung des Umfelds, der corporation der Finanzierung, der Bauvorbereitung und der Baudurchführung aus Sicht der Bauherren und ihrer Planer.

Extra info for Sommerakademien in der kulturellen Bildung: Potenziale und Herausforderungen aus Sicht der Kursleitenden

Example text

Unterkategorie „Arbeiten in und mit der Gruppe als Interaktionsgemeinschaft“ Rahmenbedingungen von Kultureller Bildung als Spannungsfelder von Sommerakademien 59 Finanzkraft der Teilnehmenden, „weil natürlich alles auch durch Teilnehmende finanziert werden muss“ (B5: 55). Die Akquise von „Nachwuchsteilnehmern“ (B1: 68), die sowohl Schüler/innen, Student/innen als auch Erwerbstätige umfassen sollte (vgl. B5: 13/B1: 24, 68), wird jedoch nicht nur aus finanziellen Gründen angestrebt, sondern wird auch aus einer qualitativ-inhaltlichen Perspektive begründet.

Auf Wunsch der Befragten, wurden die Aufnahmen danach gelöscht. 10 Das Vorgehen bei der Auswertung dieses Materials wird im folgenden Kapitel erläutert. 1 Aufbereitung der Daten durch Transkription und Anonymisierung Der Analyse der Daten ist eine gründliche Aufbereitung durch die Verschriftlichung der Aufzeichnungen vorangestellt. Die Genauigkeit bei diesem Vorgehen sichert auch zu späteren Zeitpunkten, die Untersuchungssituation rekonstruieren zu können und ist Voraussetzung für eine datennahe und in den Daten begründete Interpretation (vgl.

Auch das Thema Sommerakademien als Veranstaltungsform findet kaum Beachtung in wissenschaftlichen Auseinandersetzungen oder Untersuchungen. Zwar finden Sommerakademien, wie bereits in Kap. 2 näher beleuchtet, zunehmend Anklang als gewählte Veranstaltungsform. Die Charakteristika und die damit einhergehenden Potenziale und Herausforderungen der Sommerakademie, die diese für die Kulturelle Bildung, die Teilnehmenden und Lehrenden bietet, werden jedoch selten diskutiert. In dem eben benannten Sammelband vom DIE beispielsweise werden Sommerakademien zwar als wichtige Alternativen zu „den „großen“ Erwachsenenbildungseinrichtungen wie Volkshochschulen und konfessionellen Bildungsträgern“ (Peez 2003: 24) benannt, eine explizite Annäherung an den Begriff und die Ausgestaltungsmöglichkeiten der Veranstaltungsform bleiben jedoch aus.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 46 votes