By Sebastian Herden, Jorge Marx Gómez, Claus Rautenstrauch, André Zwanziger

Umfassende Einführung in alle relevanten Grundlagen, Methoden und Technologien, wobei im Gegensatz zur aktuellen Literatur zu diesem Thema, Software-Architekturen aus den betriebswirtschaftlichen Anforderungen hergeleitet und zum Lehrbuch für Systementwicklung zusammengefasst werden. Dafür sind erstmalig Ideen zu development, Patternsprachen, Fachkomponenten und Web-Services in einem Vorgehensmodell zur Systementwicklung vereint.

Show description

Read Online or Download Software-architekturen für das e-business : enterprise-application-integration mit verteilten systemen PDF

Similar german_15 books

Währungsrisikomanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Globalisierung der Wirtschaft ist heute allgegenwärtig. Gegenstand des internationalen Finanzmanagements sind vorrangig multinationale Unternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich mit Währungsrisiken auseinandersetzen, gerade im rohstoffarmen und exportabhängigen Deutschland.

Teilhabe am Verkehrssystem: Einfluss selbständiger Mobilität auf die Freizeitgestaltung junger Menschen mit geistiger Behinderung

​Mit der Teilhabe am Verkehrssystem werden Zugänge zu unterschiedlichen Lebensbereichen geöffnet. Für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können diese aufgrund bestehender Barrieren an Herausforderungen geknüpft sein, die Exklusionsrisiken bedingen. Vera Tillmann setzt sich vor diesem Hintergrund mit den bestehenden und potenziellen Teilhabechancen für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auseinander.

Führung auf den Punkt gebracht: Praktische Handreichungen und Empfehlungen

Führungsprobleme werden immer öfter konstatiert. Wie kann der Einzelne die Anforderungen professionell erfüllen? Dieses hervorragend strukturierte Buch bietet dazu konkrete Handreichungen. Es vermittelt praktische und nachvollziehbare Erfahrungen hochrangiger Wirtschaftsexperten, die der Leser auf seine individuellen Fragestellungen transformieren kann.

Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Dieses von Fachexperten geschriebene Werk umfasst alle wesentlichen Schritte und Elemente des Projektmanagements von Straßen- und Eisenbahnprojekten und füllt damit eine seit langem offene Literaturlücke für die Praxis. Behandelt werden alle Prozesse der Planung, der Erarbeitung des Baurechts mit der Einbeziehung des Umfelds, der supplier der Finanzierung, der Bauvorbereitung und der Baudurchführung aus Sicht der Bauherren und ihrer Planer.

Additional info for Software-architekturen für das e-business : enterprise-application-integration mit verteilten systemen

Sample text

3 Software-Systemarchitekturen 35 Komponenten-Anwendungs-Framework ERP Komponenten-AnwendungsFramework SCM Fachkomponente Anwendung Komponenten-AnwendungsFramework CRM Middleware Betriebssystem Komponenten-System-Framework Abbildung 11: Abhängige Komponenten-Anwendungs-Frameworks Ein weiterer Ansatz wird in (Szyperski 1998) beschrieben. Hierbei wird besonders auf die Abhängigkeiten zwischen Komponenten-Frameworks und auf die Notwendigkeit, diese zu hierarchisieren, eingegangen, jedoch wird keine Unterscheidung zwischen Komponenten-System- und Komponenten-Anwendungs-Frameworks vorgenommen.

Besteht die Fachkomponente ‚Materialwirtschaft‘ u. a. aus der ‚Lagerverwaltung‘ und der ‚Bedarfsermittlung‘, die wiederum Fachkomponenten darstellen). Zusammenfassend lassen sich auf der Grundlage von Abbildung 9 drei Typen von Software unterscheiden: x Das eigentliche Anwendungssystem, das aus der Systemkomponente Funktion sowie weiteren, als Fachkomponenten herausgelösten Systemkomponenten besteht, x das Betriebssystem und x Systemkomponenten, die unabhängig von der eigentlichen betrieblichen Aufgabe verwendbar sind.

Um die damit einhergehenden Probleme zu überwinden, bietet es sich an, eine weitere Systemkomponente herauszulösen. Das ist die in Abbildung 8 (3) dargestellte Systemkomponente Vermittlung. Der Systemkomponente Vermittlung obliegt es eine Verbindung zwischen den jeweiligen Dienstnehmern und Dienstgebern herzustellen und die Kommunikation zwischen diesen (in einem eventuell heterogenen Systemumfeld) abzuwickeln. Typische Vertreter dieser Systemkomponente sind sog. Object Request Broker (ORBs) gemäß CORBA-Spezifikation (Common Object Request Broker Architecture) der OMG (Object Management Group) sein (Redlich 1996).

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 31 votes