By Hans-Rolf Tränkler, Leonhard M. Reindl

Das Handbuch ermöglicht Anwendern der Sensortechnik schnellen Zugriff auf fundiertes und aktuelles Fachwissen. Grundlagen und Anwendungen für alle Bereiche der Sensortechnik werden behandelt – im Interesse der Anwender zunächst gegliedert nach der zu messenden Größe. Erst im Anschluss daran sind die Inhalte entsprechend der verschiedenen Sensortypen strukturiert. Die 2., gründlich überarbeitete und aktualisierte Auflage wurde um die Themen akustische Sensoren, Zuverlässigkeit sowie drahtlose energieautarke Sensorsysteme ergänzt.

Show description

Read Online or Download Sensortechnik: Handbuch für Praxis und Wissenschaft PDF

Best nanostructures books

From Small Fullerenes to Superlattices: Science and Applications

Lately, carbon and silicon learn has visible an outburst of latest constructions, experimentally saw or theoretically anticipated (e. g. , small fullerenes, heterofullerenes, schwarzite, and clathrates) with beautiful homes. This ebook experiences those unique futuristic species and their strength functions and significantly examines the predicting types and the potential routes for his or her synthesis.

Commercializing nanomedicine : industrial applications, patents, and ethics

The nanotechnology is a fast-growing quarter with an incredible capability for novel functions and awesome earnings, however it is dealing with a tricky second as a result of present turmoil and the doubts raised via these calling for a moratorium in study actions so long as the possibly adversarial results of this self-discipline should not totally ascertained.

Mechanics of finite deformation and fracture

"This very important paintings covers the basics of finite deformation in solids and constitutive kinfolk for various varieties of stresses in huge deformation of solids. moreover, the publication covers the fracture phenomena in brittle or quasi-brittle fabrics within which huge deformation doesn't ensue. this is often supplied partly of the booklet, wherein from chapters 6 to ten current an intensive step by step realizing of fracture mechanics.

Buildings for Advanced Technology

This e-book bargains with the layout and building of structures for nanoscale technological know-how and engineering study. the data supplied during this e-book comes in handy for designing and developing constructions for such complicated applied sciences as nanotechnology, nanoelectronics and biotechnology. The e-book outlines the expertise demanding situations targeted to every of the development environmental demanding situations defined less than and offers top practices and examples of engineering techniques to deal with them:• developing and conserving serious environments: temperature, humidity, and strain• Structural vibration isolation• Airborne vibration isolation (acoustic noise)• Isolation of mechanical equipment-generated vibration/acoustic noise• reasonably priced energy conditioning• Grounding amenities for low electric interference• Electromagnetic interference (EMI)/Radio frequency interference (RFI) isolation• Airborne particulate illness• Airborne natural and chemical illness• atmosphere, defense and health and wellbeing (ESH) concerns• Flexibility concepts for nanotechnology facilitiesThe authors are experts and specialists with wisdom and adventure in thecontrol of environmental disturbances to constructions and experimental gear.

Extra resources for Sensortechnik: Handbuch für Praxis und Wissenschaft

Sample text

Kessel (GUM 1995) nicht explizit dargelegt wurde. Das neue Konzept steht damit trotzdem klar auf der Grundlage der Bayes-Laplace'schen Wahrscheinlichkeitstheorie (BIPM: JCGM 2009).  B. den Umgebungsbedingungen oder auch vom Alterungszustand (Degradation).  B. infolge der Einflüsse magnetischer Felder H oder des Luftauftriebs, sowie gegebenenfalls den realen Messgeräteeigenschaften (symbolisiert durch die Messabweichung des Messgerätes ΔWINSTR) bestimmt. 3a, b dargestellte Ursache-Wirkungs-Zusammenhang durch die funktionale Abhängigkeit der Form X1 = h(Y, X2, X3) ausgedrückt werden, die auch als Modell der Messung oder Messmodell bezeichnet wird.

D. Sommer und R. 2) zugeordnet werden, die als Maß für die Wiederholbarkeit und damit die Verlässlichkeit des Messergebnisses betrachtet werden könnte. Der umgangssprachlich auch als „Fleiß√ faktor“ bezeichnete Koeffizient 1/ n führt nun bei Verwendung zahlreicher wiederholter Beobachtungen zu außerordentlich optimistischen Einschätzungen der Güte der ermittelten Messergebnisse. Allerdings zeigten Vergleichsmessungen zwischen Laboratorien, dass offensichtlich unentdeckte systematische Effekte einer Konsistenz der solcherart erhaltenen Ergebnisgruppen im Wege stehen.

B. das Intervall, welches die Werte der Größe annehmen können; • die den Größen aufgrund der vorliegenden Kenntnisse zuzuordnenden Verteilungen (PDF); 2 2 • der Beitragskoeffizient, hi = ui y /u y , der sich zu eins addiert und alternativ zur Bewertung der dominierenden Quellen für die Messunsicherheit verwendet werden kann. 9 Anwendung. Eine Messgröße wirkt auf den Sensor und dieser erzeugt ein von der Messgröße abhängiges Signal bzw. eine Anzeige. Ist das Übertragungsverhalten eines Sensors bekannt (kalibrierter Sensor), so kann vom Ausgangssignal bzw.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 5 votes