By Jürgen Ritsert

Dieses Buch befasst sich mit drei Themenbereichen, die in der Geschichte der Soziologie und Sozialphilosophie eine durchgängige Rolle gespielt haben und weiterhin spielen: Individuum und Gesellschaft - Soziale Ungleichheit - Modernisierung (Aufklärung). Grundbegriffe und Thesen verschiedener Denkweisen der Sozialwissenschaften sowie Passagen aus Klassikern werden kommentiert. Beispiele vertiefen Diskussionsvorschläge. Theoretische Probleme und Kontroversen werden berücksichtigt und in möglichst verständlicher shape dargestellt. Der Autor folgt der Absicht Theodor W. Adornos, einer „Soziologie ohne Gesellschaft“ entgegenzuarbeiten.

Show description

Read Online or Download Schlüsselprobleme der Gesellschaftstheorie: Individuum und Gesellschaft — Soziale Ungleichheit — Modernisierung PDF

Best german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim expert Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Additional resources for Schlüsselprobleme der Gesellschaftstheorie: Individuum und Gesellschaft — Soziale Ungleichheit — Modernisierung

Example text

So verstandene Interaktionen bilden für ihn die Grundlage der Entstehung des Geistes und seiner Vorformen in der Geschichte der Arten. Beim Menschen als politisches Tier gelten dementsprechend gesellschaftliche Interaktionen als die entscheidende Voraussetzung für die Entwicklung der Reflexion. Vorformen der Reflexion verfolgt Mead – ähnlich wie schon G. W. F. Hegel – bis weit in die Geschichte der Arten von Lebewesen zurück. So rechnet er Abstraktion und aktive Selektivität zu Bewusstseinsäußerungen, die schon weit unterhalb der Entwicklungsstufe des menschlichen Selbstbewusstseins beobachtet werden können.

Weischedel), Darmstadt 1956, Band IV, S. 68 (Thema: Würde und Preis). Signum: GMS. ; S. 336-339. ). Signum: MS. Max Horkheimer: Zum Begriff der Vernunft, in M. Horkheimer/Th. W. ): Sociologica II, Frankfurter Beiträge zur Soziologie Band 10, Frankfurt/M 1962, S. 193 ff. Wichtige Bezugstexte G. W. F. Hegel: Werke in zwanzig Bänden, Band 4: Nürnberger und Heidelberger Schriften (1808-1817), Frankfurt/M 1970, S. 232-240 (§§ 1-15). Diskussion des RousseauProblems der Demokratie und seine Bearbeitung durch Hegel (P5).

Fassen, die für ansonsten ganz verschiedene, wenn nicht gegensätzliche Gesellschaften gemeinsam kennzeichnend sind (und dabei muss keineswegs nur die Art der Landarbeit allein das Grundmerkmal bilden), so umspannt dieser Typenbegriff einen Zeitraum von mehreren tausend Jahren. Zu den „Agrargesellschaften“ zählen bekanntlich Gesellschaftsformationen, die grundverschieden aussehen können. Der im Vergleich dazu inhaltlich weniger breite Typenbegriff „Feudalgesellschaft“ bezeichnet eine Spielart der Agrargesellschaft im mittelalterlichen Europa.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 27 votes