By Eva Kendl

Dr. Eva Kendl promovierte am Lehrstuhl von Prof. Dr. Elmar Helten der Ludwigs-Maximilians-Universität München. Sie ist derzeit als Direktionsassistentin bei der ProSieben Media AG tätig.

Show description

Read Online or Download Reengineering im Versicherungsmarketing: Funktionsverlagerung auf Vermittlerbetriebe PDF

Similar german_8 books

Qualitätsmanagement in Non-Profit-Organisationen: Beispiele, Normen, Anforderungen, Funktionen, Formblätter

BuchhandelstextAm 1. 1. 1995 ist das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten. Es fordert von den Dienstleistungsunternehmen im sozialen Sektor die Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Um im expandierenden Bereich, besonders der Altenpflege, konkurrenzfähig zu bleiben und die wirtschafliche Existenz solcher Einrichtungen dauerhaft zu sichern, muß sich die gemeinnützige Arbeit in der Altenpflege stärker als bisher auch an marktwirtschaftlichen Aspekten orientieren.

Die Turbo Vision zu Turbo Pascal 7.0: Der schnelle Weg zu menügeführten SAA-Programmen

Dipl. -Phys. Arnulf Wallrabe ist im Bereich der Elektronik tätig.

Additional info for Reengineering im Versicherungsmarketing: Funktionsverlagerung auf Vermittlerbetriebe

Example text

Durch die Realisierung einer Rundumbearbeitung entfallen Doppelarbeiten, nicht-wertschöpfende Zeitanteile werden reduziert. 112 Die generelle Forderung nach Kostenreduzierung in der Versicherungswirtschaft bedingt neben der Notwendigkeit, alle internen Prozesse auf Effizienz zu untersuchen, auch die Frage, welche Leistungen überhaupt weiterhin erbracht werden müs- 110 VgL Greiner, Rolf(Reengineering, 1994), S. 1203. Die Abbildung wurde leicht modifiziert. B. die Versicherungspolice oder der regulierte Schaden, im Sinne des Kunden erstellt wird.

Dieser Anteil sank bis 1990 auf 70 %. Für die Jahrtausendwende werden weitere Marktanteilsverluste in Höhe von 20 bis 30 % prognostiziert. Vgl. LütkeBornefeld, Peter (AIIfinanzstrategien, 1990), S. 973; vgl. hierzu auch Stracke, Guido; Pohl, Michael (Financial Services, 1988), S. 193; vgl. V. (Direktvertrieb, 1996), S. 979 61 18 winnen. 62 Durch die Deregulierung steigt auch die Bedeutung von unabhängigen Absatzmittlern wie Maklern und Mehrfachagenten. Neue Möglichkeiten entstehen darüber hinaus mit dem Ausbau der kommunikationstechnischen Infrastruktur.

233 131 Vgl. Diehold Deutschland GmbH (Marktstrategie, 1992), S. 13 llJ Noch 1987 flihrten nur 37 %der westdeutschen Bevölkerung Angebotsvergleiche vor dem Abschluß einer Versicherung durch. 1992 waren es bereits 44 %. Vgl. Köcher, Renale (Kunden, 1993), S. 24 133 Vgl. Robens, Herber! (Wachstumsstrategie, 1987), S. 111 D4 Die Einstellungsforschung im Marketing hat gezeigt, daß sowohl Sachinformationen als auch emotionale und wissensunabhängige Einstellungen bzw. Erwartungen die Kaufentscheidung des Konsumenten beeinflussen.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 33 votes