By Guy R. Lefrancois (auth.), Professor Dr. Peter K. Leppmann, Professor Dr. Wilhelm F. Angermeier, Dr. Thomas J. Thiekötter (eds.)

Show description

Read Online or Download Psychologie des Lernens PDF

Similar german_8 books

Qualitätsmanagement in Non-Profit-Organisationen: Beispiele, Normen, Anforderungen, Funktionen, Formblätter

BuchhandelstextAm 1. 1. 1995 ist das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten. Es fordert von den Dienstleistungsunternehmen im sozialen Sektor die Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Um im expandierenden Bereich, besonders der Altenpflege, konkurrenzfähig zu bleiben und die wirtschafliche Existenz solcher Einrichtungen dauerhaft zu sichern, muß sich die gemeinnützige Arbeit in der Altenpflege stärker als bisher auch an marktwirtschaftlichen Aspekten orientieren.

Die Turbo Vision zu Turbo Pascal 7.0: Der schnelle Weg zu menügeführten SAA-Programmen

Dipl. -Phys. Arnulf Wallrabe ist im Bereich der Elektronik tätig.

Extra resources for Psychologie des Lernens

Example text

Es besagt, daß eine Reaktion ihre assoziativen Bindungen von einem Reiz zu einem anderen Reiz verlagern kann. Thorndike veranschaulicht diesen Prozeß, indem er einer Katze beibringt zu stehen. Zuerst tut die Katze dies, weil der Versuchsleiter ein Stück Fisch in seiner Hand hält. Allmählich jedoch wird das Stückchen Fisch immer kleiner, bis die Katze letztlich die gewünschte Körperhaltung einnimmt, obwohl kein Fisch vorhanden ist. Zusammenfassung der Lemtheorie Thomdikes Eine kurze Bewertung Diese 5 zusätzlichen Gesetze ergeben zusammen mit den beiden hier beschriebenen Hauptgesetzen (es gibt noch ein 3.

Zu diesem Zeitpunkt wird entweder eine andere Reaktion gezeigt oder der Organismus tut überhaupt nichts. Letzteres kann man jedoch ebenfalls als eine Art von Reaktion bezeichnen nämlich eine, die wahrscheinlich mit dem unerwünschten Verhalten inkompatibel ist. Aus der Guthrieschen Theorie folgt, daß der Organismus, sobald er eine Reaktion zeigt, diese auch zusammen mit den Reizen oder Reizkomplexen, die sie hervorgerufen haben, lernt. Diese Reaktion wird sich, da sie die neueste Reaktion auf den Reiz darstellt, erneut auftreten, wenn der Reiz sich wiederholt.

Er aß eines davon sofort, an dem zweiten leckte er herum, um damit anschließend eine Wand zu beschriften, das dritte warf er nach seiner Schwester. Die restlichen Bonbons nahm ihm seine Mutter weg. Dies ist ein weiteres Beispiel für Bestrafung, daß die Wahrscheinlichkeit, daß er seine Bonbons demnächst wieder durch die Gegend wirft oder anderweitig mißbraucht, senken könnte. Negative Verstärkung (4) Für ein etwas schwerwiegenderes Fehlverhalten wurde der Junge auf sein Zimmer geschickt und mußte solange dort bleiben, bis er aufhörte zu weinen.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 32 votes