By H. Müller-Miny

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Moderne Industrien im Tropischen Afrika: Eine Wirtschaftsgeographische Studie PDF

Best german_14 books

Molossische und Bakcheische Wortformen in der Verskunst der Griechen und Römer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive

Die Autorin widmet sich mit dem Thema des institutionellen Wandels einer zentralen Frage der gegenwärtigen politikwissenschaftlichen Forschung. Aufbauend auf neo-institutionalistische Ansätze untersucht sie einen neuen und derzeit besonders intensiv diskutierten Aspekt institutionellen Wandels: das institutionelle Lernen zwischen Staaten.

Technologie von Unternehmenssoftware: Mit SAP-Beispielen

Unternehmenssoftware - das sind operative Anwendungssysteme wie ERP-Systeme, analytische Systeme wie info Warehouse-Systeme und Planungssysteme wie offer Chain Management-Systeme. Das Buch beschreibt ihre Technologie und Modellierungskonzepte. Außerdem die Integrationstechniken Portal, XML, Web-Services, Message-Broker und company approach Management-Systeme, um mehrere Systeme zu einer Systemlandschaft zusammenzuschließen.

Additional resources for Moderne Industrien im Tropischen Afrika: Eine Wirtschaftsgeographische Studie

Sample text

Sie hat eine blühende Hausindustrie ins Leben gerufen, die so hohe Exportziffern wie 128000 tons Palmöl und 273000 tonsKerne im Jahre 1925 ergeben konnte. Die moderne Palmölindustrie hat hieran nur verhältnismäßig wenig Anteil. 4 ) Sie zeigt hier ausgeprägt ihren" Verdrängungscharakter" gegenüber der Aufbereitung durch die Eingeborenen, wird zum Teil auch zu einer Art Lohnindustrie, indem sie die Palmnüsse der Eingeborenen in großen Dampfknackereien verarbeitet. Solche Anlagen sind errichtet an Zentralstellen der Ölpalmverwertung, wie in Benin (Coco Beach), Braß und Degema.

Sie liegen in oder in der Nähe folgender Orte: I I. Die Palmölindustrie Leistungsf. fr. Früchte 1920 I. 2. 3· 4· 5· 6. 7· 8. Ölwerk von Leverville am Kwilu "Tango" am Kwilu . " "Kwenge" am Kwengo " von Basongo am Kassai (, ,Brabanta' ') " von Mobendi am Kassai. " von lugende am Ruki ("Flandria "). " von Bumba am Kongo (,. Alberta ") . " von Barumbu am Kongo ("Elisabetha") " 24000 t 13 000 " 12 6oo " 6ooo" 15 000 " 15 6oo ,. Neben Palmöl und Kernen gewinnt das Unternehmen in seinen Fabriken ähnlich wie in Nigerien noch Palmkernöl.

Auen Mauritius' Zuckergewinnung überstieg schon im vorigen Jahrhundert 100000 t. Die Zuckerindustrie in Natal und Mosambik ist jünger; in Natal setzt ihre Entwicklung in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts ein, in der portugiesischen Provinz erst in diesem Jahrhundert. In den nördlich gelegenen tropischen Kolonien, im ehemaligen Deutsch-Ostafrika, in der Kenya-Kolonie und auf den vorgelagerten Inseln spielt die Rohrzuckerindustrie, die ehemals unter arabischem und indischem Einfluß in hoher Blüte stand, heute keine Rolle mehr.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 24 votes