By Prof.Dr.med.Dr.phil. Klaus M. Beier, Prof.Dr.med. Kurt Loewit (auth.)

Syndyastik – der tiefe Wunsch nach Beziehung und Zugehörigkeit...

Alle Menschen sind programmiert auf die Erfüllung elementarer Grundbedürfnisse, wie Nähe, Geborgenheit und Akzeptanz.

Werden in einer Paarbeziehung diese Grundbedürfnisse nicht erfüllt, entstehen daraus häufig sexuelle Funktionsstörungen, z.B. Unlust oder Erektionsstörungen.

Die hier erstmals vorgestellte Sydnyastische Sexualtherapie rückt nicht die gestörte Sexualfunktion in den Mittelpunkt, sondern die zu Grunde liegende frustrierte partnerschaftliche Beziehung.

Syndyastische Sexualtherapie ist

- schulenübergreifend

- Fokussierung auf innere Grundbedürfnisse

- das Mittel zur Verbesserung der sexuellen Kommunikation

- frei von mechanistischen "Übungen" oder "Hausaufgaben"

- wirksam ohne langwierige Therapiesitzung

Anwendbar ist die Syndyastische Sexualtherapie bei sexuellen Funktionsstörungen des Mannes und der Frau, bei unerfülltem Kinderwunsch, Sexualität im regulate, krankheits- und behandlungsbedingten Sexualstörungen, sexuellen Präferenz- und Verhaltensstörungen und Geschlechtsidentitätsstörungen.

Dieser neue Therapieansatz geht weit über die klassische Psychotherapie hinaus und ist geeignet für alle Ärzte und Psychotherapeuten, die in ihren Praxen mit sexuellen Funktiosstörungen konfrontiert werden.

...und seine Erfüllung macht wieder Lust!

Show description

Read Online or Download Lust in Beziehung: Einführung in die Syndyastische Sexualtherapie als fächerübergreifendes Therapiekonzept der Sexualmedizin PDF

Best german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim trained Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Extra info for Lust in Beziehung: Einführung in die Syndyastische Sexualtherapie als fächerübergreifendes Therapiekonzept der Sexualmedizin

Sample text

Geschlechtliche Identität ist die Anerkennung der eigenen Geschlechtlichkeit als eines biographisch überdauernden Merkmals. 4 Lust und Beziehung Weder für die Geschlechtsidentität noch für die Lust haben Primaten eine reflexive Gewissheit – mit Ausnahme des Menschen. Durch Reflexion und distanzierte Selbstwahrnehmung durchwirkt die Geschlechtlichkeit mit ihren geschlechtstypischen Unterschieden der Lust unsere Wünsche und Gefühle, unser Wissen und Gewissen sowie unsere Sprache und Körpersprache.

B. das schützende Halten des Säuglings beim Stillen. Die durch Interaktion und Körpersprache vermittelten Gefühle bestimmen von Geburt an die II menschliche Entwicklung und bleiben ein Kernmerkmal der Beziehungsgestaltung. Sie sind zunächst nicht auf die Genitalien angewiesen, ermöglichen aber trotzdem eine tiefe Zufriedenheit, die sich durch Haut- und Blickkontakt, überhaupt durch Sinneseindrücke ergibt. Darum sind sie – unter Berücksichtigung der nichtgenitalen Anteile der Sexualität – die erste „sexuelle“ Erlebnisdimension, die später durch die Möglichkeiten der genitalsexuellen Kommunikation erweitert wird.

2001), unter dem Pseudonym Albert Hagen diesem Thema eine eigene Monographie (Hagen 1900). Obwohl er dies auch mit anderen Themen so gehandhabt hat, ist wahrscheinlich nicht ohne Bedeutung, dass er sein Werk nicht unter eigenem Namen publizierte. Dies könnte darauf hinweisen, dass das Gebiet der Gerüche noch zusätzlich Kapitel 12 · Das Lustsystem des Gehirns II Grundlagen 32 Abb. 1. Lagebeziehungen, Kerne und Regionen des Hypothalamus über das schon bei allen sexuellen Dingen wirksame Maß hinaus tabuisiert ist.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 11 votes