By Heike Ackermann, Michael Retzar, Sigrun Mützlitz, Christian Kammler

Im Zentrum der schulpolitischen Steuerung der Bildungsqualität stehen Maßnahmen wie Bildungsstandards, Vergleichsarbeiten, die Einführung des Zentralabiturs oder die Schulinspektion. used to be aber vermag ein Zertifizierungsprogramm wie das der KulturSchule für die Schulentwicklung in Gang zu setzen? Niemand erwartet so große Effekte wie die Freisetzung des schöpferischen Genies, auch nicht die Schaffung einer heilen Lernwelt. Aber eine neue Achtsamkeit auf die Erfahrungswelt(en) von Kindern und Jugendlichen in der pädagogischer Gestaltung der Schulkultur ist sicherlich ein Erfolg. Die schulpädagogische Praxis entdeckt in der performativen Pädagogik neue Möglichkeiten, die über die evidenzorientierte Vermessung der Schule hinausweisen.

Show description

Read Online or Download KulturSchule: Kulturelle Bildung und Schulentwicklung PDF

Best german_15 books

Währungsrisikomanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Globalisierung der Wirtschaft ist heute allgegenwärtig. Gegenstand des internationalen Finanzmanagements sind vorrangig multinationale Unternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich mit Währungsrisiken auseinandersetzen, gerade im rohstoffarmen und exportabhängigen Deutschland.

Teilhabe am Verkehrssystem: Einfluss selbständiger Mobilität auf die Freizeitgestaltung junger Menschen mit geistiger Behinderung

​Mit der Teilhabe am Verkehrssystem werden Zugänge zu unterschiedlichen Lebensbereichen geöffnet. Für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können diese aufgrund bestehender Barrieren an Herausforderungen geknüpft sein, die Exklusionsrisiken bedingen. Vera Tillmann setzt sich vor diesem Hintergrund mit den bestehenden und potenziellen Teilhabechancen für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auseinander.

Führung auf den Punkt gebracht: Praktische Handreichungen und Empfehlungen

Führungsprobleme werden immer öfter konstatiert. Wie kann der Einzelne die Anforderungen professionell erfüllen? Dieses hervorragend strukturierte Buch bietet dazu konkrete Handreichungen. Es vermittelt praktische und nachvollziehbare Erfahrungen hochrangiger Wirtschaftsexperten, die der Leser auf seine individuellen Fragestellungen transformieren kann.

Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Dieses von Fachexperten geschriebene Werk umfasst alle wesentlichen Schritte und Elemente des Projektmanagements von Straßen- und Eisenbahnprojekten und füllt damit eine seit langem offene Literaturlücke für die Praxis. Behandelt werden alle Prozesse der Planung, der Erarbeitung des Baurechts mit der Einbeziehung des Umfelds, der company der Finanzierung, der Bauvorbereitung und der Baudurchführung aus Sicht der Bauherren und ihrer Planer.

Additional resources for KulturSchule: Kulturelle Bildung und Schulentwicklung

Sample text

379) ist diese Studie aufgegriffen worden. 19 Die Aussicht auf Lernfreude soll das Anliegen stützen, die Unterrichtsfächer didaktisch weiterzuentwickeln. Von vergleichbaren Initiativen zur Unterstützung kultureller Schulprofile unterscheidet sich KulturSchule in Hessen vor allem darin, dass das Konzept als langfristige und kontinuierliche Schulentwicklungsmaßnahme projektiert wird. Aber auch die Vokabeln moderner Steuerung kommen vor. So sollen „landesweit vergleichbare Kriterien für Evaluierung und Zertifizierung“ (Vogt et al.

Zeitschrift für Pädagogik 40, S. 685-699. Literatur 39 Themenatelier „Kulturelle Bildung an der Ganztagsschule“ [Themenatelier] (2008): Themenatelier „Kulturelle Bildung an der Ganztagsschule“. 2014). Vogt, Gabriele / Federspiel, Angela / Gonszar, Michael / Sturm-Schott, Brigitte (2011): Was macht das Projektbüro Kulturelle Bildung des HKM? In: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) (2011): Kultur macht Schule in Hessen. Remscheid und Frankfurt am Main: BKJ. S. 36-39. Weishaupt, Horst/Zimmer, Karin (2013): Indikatoren kultureller Bildung.

Am Ende stehen individuelle, künstlerische Ergebnisse“ (DKJS 2014). Dieses Konzept soll die beteiligten Schulen dazu bewegen, in „experimenteller Weise wegweisende, auf Eigenständigkeit und Kreativität der Schülerinnen und Schüler gerichtete Lehr- und Lernmethoden zu erproben“ (Wimmer et al. 2011, S. 4). Lernende erschließen sich beispielsweise mithilfe von Interviews, eigenen Recherchen, Dokumentationen und Kunstproduktion bislang ungenutzte Zugänge zu ästhetischen Handlungsfeldern. Das Programm bedeutet für die Schule vor allem eine habituelle Veränderung des Unterrichtskonzepts: Lehrkräfte nehmen sich mehr als Lernbegleiter wahr (Wimmer et al.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 3 votes