By Klaus Lieb, David Klemperer, Wolf-Dieter Ludwig

Interessenkonflikte sind ein schwieriges Thema in der Medizin: Sehr viele Forschungsvorhaben werden vonseiten der Industrie unterst?tzt, so dass bei Publikationen schnell der Verdacht eines Interessenkonflikts aufkommt. Aber auch niedergelassene ?rzte und ihre Besucher vom pharmazeutischen Au?endienst k?nnen von solchen Konflikten betroffen sein. In dem Band werden die Hintergr?nde und L?sungsm?glichkeiten bei Interessenkonflikten aus interdisziplin?rer Perspektive beleuchtet.

Show description

Read or Download Interessenkonflikte in der Medizin: Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten PDF

Best german_2 books

Strategien im Unternehmen erfolgreich umsetzen: Barrieren überwinden und aktiv handeln

Praxiserprobt und in kompakter Weise bietet das Buch fallspezifische Werkzeuge und eröffnet neue Wege zur Umsetzung von Strategien.

Paartherapie bei sexuellen Störungen: Das Hamburger Modell: Konzept und Technik

Das Hamburger Modell der Paartherapie bei sexuellen Störungen vereint psychodynamisches Verständnis mit verhaltenstherapeutischen Elementen und systemischen Aspekten. Es hat sich in mehr als 30 Jahren praktischer Anwendung immer wieder eindrucksvoll bewährt, aber auch als flexibel genug erwiesen, um den sich wandelnden gesellschaftlichen und klinischen Anforderungen Rechnung zu tragen.

The Beginnings of Scholarly Economic Journalism: The Austrian Economist and The German Economist

The dual journals, Der Österreichische Volkswirt (The Austrian Economist) and Der Deutsche Volkswirt (The German Economist) have been created by means of Gustav Stolper, godfather of Joseph Schumpeter, first in Vienna after which after the 1st international warfare, in Berlin. Schumpeter was once to turn into a widespread contributor of the Berlin-based magazine, which mixed a profitable combination of financial research and political and company insider wisdom which Stolper won together with his recognized and wanted events at his Wannsee villa.

Additional resources for Interessenkonflikte in der Medizin: Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten

Example text

Zwei Jahre später, im Jahr 2002, belegte die WHI-Studie das Fehlen einer kardioprotektiven Wirkung. Weitere 7 Jahre später, im Jahr 2009 erkannten die Fachgesellschaften in einer S3-Leitlinie an, dass die Hormontherapie (wie sie jetzt genannt wird) keine Herzinfarkte verhindert. 2 Der Aufstieg des Themas »Interessenkonflikt« Der Begriff »Interessenkonflikt« ist vergleichsweise neu. Das erste Gerichtsverfahren, in dem der Begriff »conflict of interest« im heutigen Sinne verhandelt wurde, fand 1949 in den USA statt.

Im Blickpunkt stehen finanzielle Verbindungen zu Herstellern von Arzneimitteln und Medizinprodukten.  11). Jedes Vergütungssystem ärztlicher Leistungen – egal wie beschaffen – setzt finanzielle Anreize für das Erbringen und Unterlassen von Leistungen. Materielle sekundäre Interessen sind hier systemimmanent, ihr Vorliegen ist ein unvermeidlicher Dauerzustand. Unmöglich dürfte es sein, ein Vergütungssystem so zu strukturieren, dass jede Behandlungsentscheidung gleichzeitig den Patienten- und den Arztnutzen optimiert.

Menschen beachten und erinnern vorzugsweise Informationen, die ihren Selbstwert bewahren oder sogar aufbessern. Diese Biases können der Aufwertung der eigenen Person und der Pflege der Eitelkeit dienen.  Kunda 1990). Wir verzerren unser Urteil aber auch instrumentell zur Förderung der eigenen Interessen. So sehen wir in uns tendenziell eher die Merkmale, die – ganz unabhängig von ihrer Valenz – für uns in einem gegebenen Augenblick gerade nützlich sind. Kunda u. Sanitioso (1989) konfrontierten ihre Probanden mit Bewerbungssituationen, in denen im einen Fall eher Introversion, im anderen eher Extraversion als wünschenswertes Bewerbermerkmal galt.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 25 votes