By Monika Csigó

Die Autorin widmet sich mit dem Thema des institutionellen Wandels einer zentralen Frage der gegenwärtigen politikwissenschaftlichen Forschung. Aufbauend auf neo-institutionalistische Ansätze untersucht sie einen neuen und derzeit besonders intensiv diskutierten Aspekt institutionellen Wandels: das institutionelle Lernen zwischen Staaten. Den Kern der examine bildet ein neuer Ansatz institutionellen Lernens, der auf Grundlage von Begriffsdefinitionen und Typologien sowie zahlreichen empirischen Fallbeispielen entwickelt wird. Mit dem neuen Ansatz kann institutioneller Wandel in verschiedenen Politikbereichen erfasst und analysiert werden.

Show description

Read or Download Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive PDF

Similar german_14 books

Molossische und Bakcheische Wortformen in der Verskunst der Griechen und Römer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive

Die Autorin widmet sich mit dem Thema des institutionellen Wandels einer zentralen Frage der gegenwärtigen politikwissenschaftlichen Forschung. Aufbauend auf neo-institutionalistische Ansätze untersucht sie einen neuen und derzeit besonders intensiv diskutierten Aspekt institutionellen Wandels: das institutionelle Lernen zwischen Staaten.

Technologie von Unternehmenssoftware: Mit SAP-Beispielen

Unternehmenssoftware - das sind operative Anwendungssysteme wie ERP-Systeme, analytische Systeme wie information Warehouse-Systeme und Planungssysteme wie provide Chain Management-Systeme. Das Buch beschreibt ihre Technologie und Modellierungskonzepte. Außerdem die Integrationstechniken Portal, XML, Web-Services, Message-Broker und company strategy Management-Systeme, um mehrere Systeme zu einer Systemlandschaft zusammenzuschließen.

Additional resources for Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive

Sample text

Siehe hierzu auch Czada (1995: 210). Diese Argumentationsweise – die Umdrehung der Kausalkette – stellt ein Charakteristikum der funktionalistischen Theorie dar. ” (Stinchcombe 1968: 85) 42 1 Der Neo-Institutionalismus als Grundlage des Ansatzes institutionellen Lernens Effekte identisch sind. 68 Dabei wird aber die Möglichkeit außer Acht gelassen, dass Institutionen, sobald sie geschaffen worden sind, hinsichtlich ihrer Funktionsweise nicht den Erwartungen der Akteure entsprechen. Die Betrachtung der politischen Realität zeigt aber, dass eine erhebliche Kluft zwischen intendierten und tatsächlichen Effekten einer Institution besteht.

1 Der Rational Choice Neo-Institutionalismus Die drei großen ‚Schulen’ des Neo-Institutionalismus unterscheiden sich im Wesentlichen in ihrer Definition von Institutionen, in ihren Annahmen über die Beziehung zwischen Institutionen und Akteuren sowie in ihrer Konzeptualisierung von institutioneller Entwicklung voneinander. 49 Dementsprechend divergieren auch ihre jeweiligen Implikationen hinsichtlich des politischen Einflusses von Institutionen. Der Rational Choice Neo-Institutionalismus 50 geht, ähnlich wie die Rational Choice Theorie 51 , von der Annahme nutzenmaximierender Individuen aus.

Die orthodoxen Annahmen über die ökonomische Rationalität des Homo Oeconomicus sowie der extreme Individualismus des Ansatzes wurden im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte allerdings relativiert. Weitere Faktoren wurden in die Analyse miteinbezogen – auch hier haben Institutionen eine ‚Wiederentdeckung’ erfahren. Für eine kritische Analyse der Rational Choice Theorie siehe Braun (1999). Prominente Vertreter dieser Richtung sind: William Riker, Kenneth A. Shepsle, Douglass C. North, sowie Georg Tsebelis.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 48 votes