By Bernd Dollinger, Henning (Eds.) Schmidt-Semisch, Henning Schmidt-Semisch

Die Lebensphase 'Jugend' wird häufig mit Defiziten, Störungen und riskanten Verhaltensweisen assoziiert. Besondere mediale und politische Aufmerksamkeit erhalten Jugendliche dann, wenn sie mit strafrechtsrelevantem Verhalten in Erscheinung treten. In diesen publizistisch-politischen Kontexten stoßen kriminologische und sozialpädagogische Befunde und Erkenntnisse häufig auf wenig Interesse. Dieses Handbuch thematisiert daher zentrale Felder der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Phänomen und Bearbeitung jugendlicher Kriminalität. Es kommen dabei ebenso konsensuelle wie strittige Befunde zur Sprache.

Show description

Read Online or Download Handbuch Jugendkriminalität: Kriminologie und Sozialpädagogik im Dialog PDF

Similar german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim trained Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Additional info for Handbuch Jugendkriminalität: Kriminologie und Sozialpädagogik im Dialog

Example text

14). Die Kinderrechtskonvention 1989 verdichtet die Verpflichtungen und allgemeinen Prinzipien (so beispw. die Orientierung am Kindeswohl und den Trennungsgrundsatz, der es verbietet, unter 18-Jährige (Kinder in der Sprache der Konvention) mit erwachsenen Gefangenen zusammenzulegen). Die Kinderrechtskonvention greift dann die Politik der Haftvermeidung in Art. 37 (b) auf und unterstreicht, dass die Freiheitsentziehung bei einem Kind nur als letztes Mittel und für die kürzeste angemessene Zeit angewendet werden darf.

Im Gefolge eines hochgradig unbestimmten, diffusen und normativ aufgeladenen Risikobegriffs (vgl. Raithel 2004: 27) kommt es zu einer fast schon spektakulären Erweiterung der Bandbreite jugendlichen Verhaltens, das zum Gegenstand eines intransigenten wissenschaftlichen Willens zur Erfassung, Erklärung und Klassifikation wird und in der Folge zu einer so bisher nicht gekannten Verdichtung und Vervielfältigung der problematisierungs- und skandalisierungsfähigen Verhaltensweisen Jugendlicher führt.

K. (2008): Konsum von Alkohol und illegalen Drogen im Jugendalter. /Hasselhorn, M. a.. S 537-586. 43 Hans-Jörg Albrecht Internationale Tendenzen in der Entwicklung des Jugendstrafrechts 1 Einleitung In der internationalen Entwicklung des Jugendstrafrechts sind heute noch Kräfte wirksam, die aus einer historischen Perspektive die Ausdifferenzierung von Kindheit und Jugend als selbständige soziale Kategorie und die hieraus abgeleiteten und Besonderheiten junger Menschen Rechnung tragenden rechtlichen Regeln des Jugendschutzes mit dem Ziel des Jugendwohls und der Erziehung beförderten.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 42 votes