By Dr. Claus Jordan (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.)

Show description

Read Online or Download Grundlagen der elektronischen Datenverarbeitung PDF

Best german_14 books

Molossische und Bakcheische Wortformen in der Verskunst der Griechen und Römer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive

Die Autorin widmet sich mit dem Thema des institutionellen Wandels einer zentralen Frage der gegenwärtigen politikwissenschaftlichen Forschung. Aufbauend auf neo-institutionalistische Ansätze untersucht sie einen neuen und derzeit besonders intensiv diskutierten Aspekt institutionellen Wandels: das institutionelle Lernen zwischen Staaten.

Technologie von Unternehmenssoftware: Mit SAP-Beispielen

Unternehmenssoftware - das sind operative Anwendungssysteme wie ERP-Systeme, analytische Systeme wie information Warehouse-Systeme und Planungssysteme wie offer Chain Management-Systeme. Das Buch beschreibt ihre Technologie und Modellierungskonzepte. Außerdem die Integrationstechniken Portal, XML, Web-Services, Message-Broker und enterprise method Management-Systeme, um mehrere Systeme zu einer Systemlandschaft zusammenzuschließen.

Additional resources for Grundlagen der elektronischen Datenverarbeitung

Example text

Sicherlich wird die weitere Verschiebung der Kosten des internen Speicherplatzes gegenuber den Programmierergehaltern auch die Vorstellungen wirtschaftlich sinnvoller Maschinenkonfigurationen und Programmierungsstile beeinflussen. Wo sich in der dritten Generation die Erkenntnis noch nicht durchgesetzt hot, daf3 es nicht sinnvoll ist, zur Einsparung einiger tausend Kernspeicherplatze zeitraubenden zyklischen Programmierungsstil zu pflegen, wird es spatestens in der vierten Maschinengeneration geschehen mussen.

E) Spezialsprachen Spezialsprachen, die fOr die Unternehmensleitung interessant sein durften, gibt es in reicher Auswahl, so daf3 es unmoglich ist, hier oile die Gebiete und Branchen aufzufOhren, fOr die besondere Sprachen entwickelt worden sind. Fur nahezu jede Branche der Industrie, Wirtschaft und Verwaltung gibt es mehrere derartige Sprachen. In der Regel haben sie ganz bestimmte Aufgaben. Diese Spezialisierung ist hăufig eine wesentliche Voraussetzung fOr die Effektivităt der Programmiersprache.

Ein Selektorkanal kann jeweils eins von verschiedenen Peripheriegerăten zur Obertragung ansteuern. Dabei erfolgt die Obertragung blockweise, das heif3t in vorgegebenen Gruppen von Zeichen. Ein Multiplex-Kanal kann darOber hinaus die Bedienung mehrerer Peripheriegerăte zeichen- ader byteweise vornehmen. Zum Beispiel liegt zwischen dem Einlesen der ersten und der zweiten Spalte einer Karte fOr den Multiplexkanal genugend Zeit, um inzwischen die zehnte ader elfte Stelle fOr den Aufbau einer Zeile an den Drucker zu Obertragen.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 50 votes