By James M McPherson

Show description

Read or Download Für die Freiheit sterben : die Geschichte des amerikanischen Bürgerkrieges PDF

Similar german_15 books

Währungsrisikomanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Globalisierung der Wirtschaft ist heute allgegenwärtig. Gegenstand des internationalen Finanzmanagements sind vorrangig multinationale Unternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich mit Währungsrisiken auseinandersetzen, gerade im rohstoffarmen und exportabhängigen Deutschland.

Teilhabe am Verkehrssystem: Einfluss selbständiger Mobilität auf die Freizeitgestaltung junger Menschen mit geistiger Behinderung

​Mit der Teilhabe am Verkehrssystem werden Zugänge zu unterschiedlichen Lebensbereichen geöffnet. Für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können diese aufgrund bestehender Barrieren an Herausforderungen geknüpft sein, die Exklusionsrisiken bedingen. Vera Tillmann setzt sich vor diesem Hintergrund mit den bestehenden und potenziellen Teilhabechancen für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auseinander.

Führung auf den Punkt gebracht: Praktische Handreichungen und Empfehlungen

Führungsprobleme werden immer öfter konstatiert. Wie kann der Einzelne die Anforderungen professionell erfüllen? Dieses hervorragend strukturierte Buch bietet dazu konkrete Handreichungen. Es vermittelt praktische und nachvollziehbare Erfahrungen hochrangiger Wirtschaftsexperten, die der Leser auf seine individuellen Fragestellungen transformieren kann.

Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Dieses von Fachexperten geschriebene Werk umfasst alle wesentlichen Schritte und Elemente des Projektmanagements von Straßen- und Eisenbahnprojekten und füllt damit eine seit langem offene Literaturlücke für die Praxis. Behandelt werden alle Prozesse der Planung, der Erarbeitung des Baurechts mit der Einbeziehung des Umfelds, der enterprise der Finanzierung, der Bauvorbereitung und der Baudurchführung aus Sicht der Bauherren und ihrer Planer.

Extra resources for Für die Freiheit sterben : die Geschichte des amerikanischen Bürgerkrieges

Example text

In Kriegszeiten benötigt eine Armee so rasch wie möglich Waffen in großer Zahl und muß sich außerdem darauf verlassen können, für beschädigte Teile ebenso schnell Ersatz zu bekommen. Die Waffenschmieden der US-Regierung in Springfield und Harper’s Ferry hatten das neue System in der Generation vor 1850 schrittweise entwickelt. Die Briten importierten amerikanische Maschinen, um während des Krimkrieges die Enfield-Werke aufzubauen. Außerdem errichtete Samuel Colt in London eine Revolverfabrik, die mit Maschinen aus Connecticut ausgestattet wurde.

Jahrhunderts waren ein Viertel der Angestellten in Fertigungsbetrieben weiblich; speziell in der Textilbranche stellten Mädchen und Frauen sogar fast zwei Drittel der Belegschaft. Trotzdem arbeiteten insgesamt nur 25 Prozent aller weißen Frauen vor ihrer Heirat außer Haus, und nach der Eheschließung waren es nur mehr fünf Prozent. Viele ledige junge Frauen – wie etwa die berühmten Lowell-Schwestern, die in den Baumwollspinnereien der nach ihrem Erfinder benannten gleichnamigen Stadt arbeiteten – waren nur zwei oder drei Jahre berufstätig, um sich in dieser Zeit ihre Aussteuer zu verdienen.

Manche dieser Unternehmer waren eigentlich Handwerksmeister, die nun die Arbeit ihrer Angestellten, denen sie Tages- oder Stücklohn zahlten, planten und überwachten, statt sich mit ihnen wie bisher sowohl die Arbeit an der Herstellung eines Produkts als auch dessen Verkaufserlös zu teilen. Andere Industrielle hatten ursprünglich wenig oder gar keine Beziehung zum James M. McPherson – Für die Freiheit sterben 32 jeweiligen »Gewerbe« (Schuhmacherei, Schneiderei und so weiter). Sie waren ausschließlich Geschäftsleute, die das Kapital zur Verfügung stellten und Facharbeiter beschäftigten, um ein Unternehmen effizienter zu strukturieren.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 50 votes