By Dipl.-Volkswirt Karl Ludwig Brockmann, Dipl.-Wirtschaftsing Marcus Stronzik, Dr. Heidi Bergmann (auth.)

Mit dem Protokoll von Kioto verpflichten sich die Industrieländer erstmals verbindlich zu einer Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen. Für die ecu und Deutschland ergibt sich daraus die Notwendigkeit zusätzlicher klimapolitischer Maßnahmen.
Das Protokoll stellt mehrere Instrumente bereit - Emissionsrechtehandel, Joint Implementation und fresh improvement Mechanism - die es den Vertragsstaaten ermöglichen sollen, ihre Reduktionsverpflichtungen flexibel zu erfüllen. Der vorliegende Band untersucht, welche Konsequenzen sich insoweit für eine an Kosteneffizienz ausgerichtete Instrumentenwahl in der deutschen und europäischen Klimapolitik ergeben.
Neben einer Bewertung der bisherigen Verhandlungsergebnisse, der gesetzten Ziele und der vorgesehenen Flexibilisierungsinstrumente wird in besonderem Maße auf die Bedeutung von Transaktionskosten bei der Wahl klimapolitischer Instrumente, auf frühzeitige Vermeidungsaktivitäten (Early Crediting) sowie auf rechtliche Fragen bei der Implementation von CO2-Zertifikatesystemen eingegangen.

Show description

Read or Download Emissionsrechtehandel — eine neue Perspektive für die deutsche Klimapolitik nach Kioto PDF

Similar german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim knowledgeable Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Additional resources for Emissionsrechtehandel — eine neue Perspektive für die deutsche Klimapolitik nach Kioto

Sample text

3 Okonomische Effizienz Auch im Hinblick auf die okonomische Effizienz im Klimaschutz schneiden okonomische Instrumente relativ gut ab (ebenda: 101): - Pauschale Auflagen und freiwillige Selbstverpflichtungen (solange diese nicht den Einsatz okonomischer Instrumente vorsehen) setzen keine einheitlichen Preissignale und konnen dam it Klimaschutz nicht zu volkswirtschaftlich minimalen Kosten garantieren. Umweltabgaben und -zertifikate setzen diese Signale und sind daher theoretisch (statisch) kosteneffizient.

Die Emittenten werden nach neuen Vermeidungsmoglichkeiten suchen, da jede Schadstoffmenge, die nicht durch technische Losungen vermieden, sondern emittiert wird, Kosten in Form von Steuern oder Ankaufs- bzw. Opportunitatskosten flir Zertifikate verursacht. Auch die Produzenten von Umweltschutztechnologien werden auf der Suche nach neuen Kunden und Markten ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitaten auf neue Vermeidungstechnologien ausrichten. Bei Zertifikaten kann durch den induzierten technischen Fortschritt die Nachfrage nach Zertifikaten und damit der Zertifikatepreis langfristig sinken.

Tiber die alternative Investition in EmissionsminderungsmaBnahmen ausrichten konnen. Bei Umweltabgaben hingegen wird der Preis der Umweltnutzung vorgegeben, und die Menge der letztlich in Anspruch genommenen Umweltnutzungen ergibt sich durch die Anpassungsreaktion der Emittenten, wobei die Akteure wieder vor der ahnlichen Frage stehen, ob sie mindern, oder ob es gtinstiger ist, die Steuer zu zahlen. Bei beiden Instrumenten ist theoretisch zu erwarten, daB das angestrebte Umweltschutzniveau gesamtwirtschaftlich kosteneffizient erreicht wird.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 34 votes