By Volker Nissen (auth.)

Dr. Volker Nissen ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Wirtschaftsinformatik der Georg-August-Universität Göttingen. Er ist Mitherausgeber der IEEE Transactions on Evolutionary Computation und publizierte zwei Bücher sowie diversified Fachbeiträge zu Evolutionären Algorithmen. Dr. Nissen ist Sprecher des Arbeitskreises Softcomputing in der Betriebswirtschaft der AG Fuzzy Logik und Softcomputing Norddeutschland.

Show description

Read or Download Einführung in Evolutionäre Algorithmen: Optimierung nach dem Vorbild der Evolution PDF

Similar evolution books

Evolutionary Trends

The examine of the historical past of lifestyles encompasses the origins of species to their dying: evolution and extinction. in response to stories of the fossil checklist, this e-book examines the directionality of evolution--so referred to as evolutionary trends--a basic element of existence background that has acquired relatively little realization in recent years.

The Evolution of Cells (Cells: The Building Blocks of Life)

A few three. eight billion years in the past, in an period of churning seas and murky skies, a couple of chemical substances mixed less than the best stipulations, and lifestyles emerged on planet Earth. From that first cellphone, existence advanced to a myriad of one-celled organisms, to organisms in a position to photosynthesis, to multicellular organisms, to easy plant and animal varieties, as much as the complicated life-forms we all know at the present time.

Handbook on Evolution and Society: Toward an Evolutionary Social Science

Guide on Evolution and Society brings jointly unique chapters through admired students who've been instrumental within the revival of evolutionary theorizing and learn within the social sciences during the last twenty-five years. formerly unpublished essays supply updated, severe surveys of contemporary study and key debates.

Additional resources for Einführung in Evolutionäre Algorithmen: Optimierung nach dem Vorbild der Evolution

Example text

B) Wo sehen Sie mögliche Probleme eines solchen verhaltensorientierten Modellierungsansatzes? c) Überlegen Sie sich praktische Anwendungen von AL in Ihrem eigenen Studiengebiet! 32 2 Genetische Algorithmen Genetische Algorithmen (GA) gehen auf Arbeiten von John Holland in den 60er Jahren zurück. Holland wollte vor allem die Mechanismen adaptiver Systeme erklären und in Form sogenannter reproductive plans (erst später als GA bezeichnet) auf Computern implementieren. Dabei diente ihm die biologische Evolution als Vorbild.

X n maximiert werden solL Dieser Fall wird erst allgemein und dann anhand eines Beispiels dargestellt Dabei sei zunächst angenommen, daß nur positive Funktionswerte auftreten können. Die binäre Codierung auf einem String endlicher Länge macht es erforderlich, für jede Variable Xj G= 1,2,. ,n) des Optimierungsproblems einen unteren und oberen Grenzwert [Uj, Oj] E R, Uj < 0j festzulegen. Dadurch wird auch der Suchraum beschränkt. Die Funktion F liefert also folgende Abbildung: n F: TI [Uj,Oj] -t R+ j=l Mittels einer segmentweise vorgehenden Decodierungsfunktion können aus binären Strings die decodierten Variablenwerte gewonnen werden: x = I(ä).

A Journal of the Royal Statistical Society 6 (1957) 2, S. 81-101. : Optimization through Evolution and Recombination, in: Yovits, M. C; Jacobi, G. ; Goldstein, G. D. ): Self-Organizing Systems, Washington: Spartan Books 1962, S. 93-106. [DARW60] Darwin, C: On the Origin of Species by Means of Natural Selection, or the Preservation of Favoured Races in the Struggle for Life, Nachdruck, London: John Murray 1860. [DAWK90] Dawkins, R: Der blinde Uhrmacher, München: dtv 1990. : Evolutionary Computation.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 41 votes