By Joh. Leo Weisgerber (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Namen der Ubier PDF

Similar german_14 books

Molossische und Bakcheische Wortformen in der Verskunst der Griechen und Römer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive

Die Autorin widmet sich mit dem Thema des institutionellen Wandels einer zentralen Frage der gegenwärtigen politikwissenschaftlichen Forschung. Aufbauend auf neo-institutionalistische Ansätze untersucht sie einen neuen und derzeit besonders intensiv diskutierten Aspekt institutionellen Wandels: das institutionelle Lernen zwischen Staaten.

Technologie von Unternehmenssoftware: Mit SAP-Beispielen

Unternehmenssoftware - das sind operative Anwendungssysteme wie ERP-Systeme, analytische Systeme wie information Warehouse-Systeme und Planungssysteme wie provide Chain Management-Systeme. Das Buch beschreibt ihre Technologie und Modellierungskonzepte. Außerdem die Integrationstechniken Portal, XML, Web-Services, Message-Broker und company technique Management-Systeme, um mehrere Systeme zu einer Systemlandschaft zusammenzuschließen.

Extra resources for Die Namen der Ubier

Sample text

240 Altenburg Jülich Weimar Jülich Tetz Abschrift Abschrift Jülich Jülich Mannheim Abschrift Jülich Jülich Jülich Jülich Tetz Abschrift Mannheim Abschrift Abschrift Abschrift Tetz Tetz Müntz Abschrift Abschrift Abschrift Abschrift Jülicher Land, Köln Güsten Abschrift Tetz Köln Die Zeugnisse Ud. 326 Abschrift 122 123 124 125 126 127 7897 7898 7899 7900 7901 7902 Kommern Floisdorf Floisdorf Enzen Enzen Sinzenich L. 344 L. 333 L. 346 128 129 130 131 132 7903 7904 7905 7906 7907 Embken Embken Embken Embken Embken L.

Lubicis) Tert(i)us v. l. (Matr. Mahlinehis) Tib. Claudius Taticenus v. l. m. (Matr. Mediotautehi[s]) Iu!. Primus vet. leg. I M. v. l. m. Simplex Sepli eq. a. Afr(orum) sing. cos. matribus Masanabus sacr. I. I. m. (Matr. meis [Ger]manis Suebis) ]un[ ]ius negotiat[or ]tarius v. s. I. m. (Matr. ] s. I. m. (Matr. Vallabneihiabus) L. s. l. (Matr. Valabneiabus) Q. Priminius Appius v. l. m. ( ] Vallameneihiabus) Iulia Geneti f. Lella e. i. (Matr. Udravarinehis) lulia Prisci f. Allua v. l. m. (Medicinis) Marinia Antulla ex i.

Vellango Haldavvonis cives Nervins vivos sibi et Frontiniae ... ]iae [coclu]gi •· Bien:,; Gati f. civi Viromanduo Ingenuae Ocellionis f. coniugi eius Gato Cabiri f. civi Viromanduo Demioncae coniugi cius Athamae et Atrecto Gati filis Bienus Gati f. c. Mem. Ruphfi natione Greco Mylasei choraule qui vixit annos XVI Dionysius Asclepiades natione Alexandrinus parens item Atheneus benem[e]renti de suo Q. Vetinio Vero mater Quintinia Materna fil. dulc. ex col(legio) fa(brum) ti(gnuariorum) cen(turia) III ann.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 17 votes