By Studienkreis Dr. Friedrich Meller (auth.)

Show description

Read Online or Download Die Gliederung der Datenverarbeitungsstelle und ihre Einordnung in die Organisation der Unternehmung: Ergebnisse eines Studienkreises des Betriebswirtschaftlichen Instituts für Organisation und Automation an der Universität zu Köln PDF

Similar german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim knowledgeable Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Extra info for Die Gliederung der Datenverarbeitungsstelle und ihre Einordnung in die Organisation der Unternehmung: Ergebnisse eines Studienkreises des Betriebswirtschaftlichen Instituts für Organisation und Automation an der Universität zu Köln

Example text

Die Notwendigkeit, einen besonderen Aufgabentrager einzusetzen, der sich ausschlieBlich mit der LOsung organisatorischer Probleme befaBt, wird im allgemeinen in der Untemehmungsleitung spater gespiirt aIs in den einzelnen Instanzen oder den ausfiihrenden Stellen. Die Folge davon ist, daB die leitenden oder ausfiihrenden Aufgabentrager, die zur Erfiillung ihrer Aufgaben eng zusammenarbeiten miissen, selbst die Initiative ergreifen, um ihre Aufgaben zu koordinieren. Daraus folgt, daB die organisatorischen MaBnahmen auf die Zusammenarbeit dieser Aufgabentrager beschrankt bleiben.

Die Gegeniiberstellung von Gestaltungsverhiiltnis und Auftragserfiillungsverhiiltnis liiBt es zweckmiiBig erscheinen, zuniichst die wechselseitigen Abhiingigkeiten zwischen der Datenverarbeitungsstelle und der Organisationsstelle zu untersuchen, urn deren Wechselwirkungen aufzuzeigen. Daran anschlieBend sollen dann die Beziehungen zwischen den iibrigen organisatorischen Gliederungseinheiten und der Datenverarbeitungsstelle beschrieben werden, die sich durch die Ausgliederung von bestimmten Datenverarbeitungsaufgaben und ihre tlbertragung auf eine andere Gliederungsein- 32 SteUun" det' Datenvet'4f'bdtuftglClufgabe In de7' Untet'nehtnung heit ergeben.

H. er hat die Aufgabe Organisation nicht delegiert. Es ist aber auch denkbar, daB der Untemehmungsleiter einem mit Leitungsaufgaben betrauten Mitarbeiter ganz bestimmte Organisationsaufgaben iibertragt. Dieser Aufgabentrager hat dann neben seiner Hauptaufgabe auch die Organisationsaufgaben zu erfiillen. Werden iiber diesen Rahmen binaus organisatorische MaBnahmen erforderlich, so muB er den Untemehmungsleiter von der Problemstellung unterrichten, d. h. nur der Untemehmungsleiter kann solche MaBnahmen treffen.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes