By Wilhelm. Fahrion

This scarce antiquarian ebook is a facsimile reprint of the unique. as a result of its age, it can include imperfections equivalent to marks, notations, marginalia and wrong pages. simply because we think this paintings is culturally vital, we have now made it to be had as a part of our dedication for safeguarding, retaining, and selling the world's literature in reasonable, top of the range, smooth variations which are actual to the unique paintings.

Show description

Read or Download Die Chemie der trocknenden Öle PDF

Similar german_8 books

Qualitätsmanagement in Non-Profit-Organisationen: Beispiele, Normen, Anforderungen, Funktionen, Formblätter

BuchhandelstextAm 1. 1. 1995 ist das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten. Es fordert von den Dienstleistungsunternehmen im sozialen Sektor die Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Um im expandierenden Bereich, besonders der Altenpflege, konkurrenzfähig zu bleiben und die wirtschafliche Existenz solcher Einrichtungen dauerhaft zu sichern, muß sich die gemeinnützige Arbeit in der Altenpflege stärker als bisher auch an marktwirtschaftlichen Aspekten orientieren.

Die Turbo Vision zu Turbo Pascal 7.0: Der schnelle Weg zu menügeführten SAA-Programmen

Dipl. -Phys. Arnulf Wallrabe ist im Bereich der Elektronik tätig.

Additional resources for Die Chemie der trocknenden Öle

Example text

Da die rx- und ~-Linolensaure sich bei der Ozonisierung gleich verhalten, so sind sie als stereoisomer anzusehen, die rx-Saure ist die labile cis-, die ~-Saure die stabile trans-Form. In neuester Zeit hat sich alsdann noch A. Rollett 1) mit der Linol- und Linolensaure beschaftigt. Die erstere stellte er zwar aus Mohnol (in Form des Tetrabromids, Schmelzp. 114 bis 115°) dar, da aber ohne Zweifel die ~-Linolsaure des Leinols zur rx-Linolsaure des Mohnols in nahen Beziehungen steht, so solI die Arbeit hier registriert werden.

Mit Natronlauge, neutralisierte die wasserige Losung annahernd mit Essigsaure, fallte mit Chlorbaryum, extrahierte die abgepreBte Barytseife mit Ather und dampfte die atherische Losung ohne besondere VorsichtsmaBregeln in der Platinschale auf dem Wasserbad ein. Der Ruckstand enthielt 20,2% Ba, wahrend sich fur linolensaures Baryum 19,9 % berechnen. Trotz alledem glaubte Mulder in dem C- und H -Gehalt einiger Kalk- und Kupfersalze eine Bestatigung der Schulerschen Formel gefunden zu haben. Dabei paBten die betreffenden Zahlen keineswegs fUr C16H2S02, sondern, entsprechend der damaligen Theorie, welche die Salze als Additionsprodukte von Metalloxyd und Saureanhydrid ansah, fur irgend welche Anhydride von C16H2S02 (z.

Beim Schmelzen mit Atzkali gab die Leinolsaure Kohlenwasserstoffe und eine fiiichtige Saure, Was'\erstoff und Essigsaure konnten aber nicht nachgewiesen werden. Eigentlich hatten die beiden letzteren aus der Olsaure entstehen sollen, aus Hanfolsaure und schmelzendem Kali erhielt Hazura Essigsaure. Nahezu 20 Jahre lang blieb die Leinolsaureformel ClsH2S02 nach Mulder noch in Geltung, bis K. Peters 1) die von jenem geauBerten Zweifel bestatigte. 28) her, mit dem Unterschied, daB das Barytsalz nur einmal aus Alkohol umgelost wurde.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes