By Dr. Hermann Hager (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Mikroskop und seine Anwendung: Handbuch der praktischen Mikroskopie und Anleitung zu mikroskopischen Untersuchungen PDF

Best german_8 books

Qualitätsmanagement in Non-Profit-Organisationen: Beispiele, Normen, Anforderungen, Funktionen, Formblätter

BuchhandelstextAm 1. 1. 1995 ist das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten. Es fordert von den Dienstleistungsunternehmen im sozialen Sektor die Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Um im expandierenden Bereich, besonders der Altenpflege, konkurrenzfähig zu bleiben und die wirtschafliche Existenz solcher Einrichtungen dauerhaft zu sichern, muß sich die gemeinnützige Arbeit in der Altenpflege stärker als bisher auch an marktwirtschaftlichen Aspekten orientieren.

Die Turbo Vision zu Turbo Pascal 7.0: Der schnelle Weg zu menügeführten SAA-Programmen

Dipl. -Phys. Arnulf Wallrabe ist im Bereich der Elektronik tätig.

Extra info for Das Mikroskop und seine Anwendung: Handbuch der praktischen Mikroskopie und Anleitung zu mikroskopischen Untersuchungen

Example text

Durch einfaches Drehen konnen nun diese Systeme nacheinander leicht und schnell in die optische Achse gebracht werden. Bei Einnahme der richtigen Stellung werden sie in ihrer Lage durch Einschnappen einer Feder mert. Auch dem Umstand, daB schwachere Objektive (wegen ihrer groBeren Brennweite) grBBeren Abstand vom Objekt haben miissen als starkere,. ist Rechnung getragen, indem die Fassungen der Systeme so in der Lange abgeglichen sind, daB beim Objektivwechsel zum erneuten Einstellen des Bildes im allgemeinen nur noch die Anwendung der Mikrometerschrau be erforderlich ist.

Angefligt sei hier, daB man neuerdings auch in del' Lage ist, am Metallmikroskop eine Veranderung del' Be· trachtung in del' Weise herbeizufiihren, daB man Abweichungen der zu unter· suchenden Oberflachen, unter Umstan· den also wichtige Besonderheiten del' Bilder, sich hell auf dun k I e m G run d e abheben liiJ3t. Beim Opak. Illuminator (s. ) wi I'd das durch das Objektiv auf das Objekt gelangende Licht nach Spiegelung an dessen Oberflache wieder in das Objektiv zuriickgeleitet, daher sich UnregelmaBigkeiten del' Oberflache dunkel auf hellem Grunde abheben (Hellfeld).

Bei Anwendung nur der Augenlinse wurden am Rand des Bildes die beiden Punkte R und S erscheinen, wie die punktierten von ihnen ausgehenden Strahlenbundel, die gerade noch die Augenlinse passieren, zeigen. Hieraus ergibt sich der Zweck des Kollektivs, das Gesichtsfeld zu vergroBern. Man kann sich von dieser Wirkung leicht uberzeugen, wenn man das Kollektiv des Okulars abschrauht und das Bild durch die Augenlinse allein betrachtet. Die durch die Kollektivlinse gehrochenen Strahl en der Bundel P und Q kommen in den Punkten P 2 und Q2 zum Schnitt: es liegt also ein reelles Bild innerhalb des Okulars.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 6 votes