Digital lernen - evidenzbasiert pflegen: Neue Medien in der by Margot Sieger, Lutz Goertz, Axel Wolpert, Annette

By Margot Sieger, Lutz Goertz, Axel Wolpert, Annette Rustemeier-Holtwick

Digitale Lernmedien und evidenzbasiert pflegen – wie passt das zusammen? Auch in der Pflege können die neuen Medien das Lernen im beruflichen Alltag fördern und die Evidenz und Qualität der Pflege steigern. Die Autoren zeigen, wie cellular Lernmedien, z.B. drugs, in der beruflichen Fortbildung genutzt werden können.

Neben dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Forschung zum Thema E-Learning, liegt der Fokus auf den neuen Gestaltungsmöglichkeiten, die digitales Lernen für das berufliche Lernen in der Pflegepraxis eröffnet. Themen der Beiträge sind u.a.:

  • Möglichkeiten der Wissensvermittlung und des -transfers mit Hilfe von digitalen Medien
  • Hinweise zur Mediendidaktik, die guy beim Einsatz digitaler Lernmedien beachten sollte
  • Nutzen des digitalen Lernens für die Qualität in der Pflege und die Problemlösungskompetenz der Mitarbeiter
  • Fallbeispiele zur Umsetzung sowie top Practice-Tipps
  • Einsatz digitaler Medien in der Personalentwicklung
  • Ergebnisse des Projekts Flexicare 50+
  • Checklisten für die Vorbereitung und Einführung

Anhand von Lernszenarien und den Erfahrungen des Projekts „Flexicare 50+“ wird dargestellt, wie digitales Lernen das evidenzbasierte Arbeiten in der Pflegepraxis unterstützt. Der Leser erhält Hinweise zur Einführung digitaler Lernmedien, notwendigen Rahmenbedingungen und zur Einbindung und Motivation der Mitarbeiter. Die vorgestellten Konzepte sind so aufgearbeitet, dass sie sich individuell an die Lernbedürfnisse der Mitarbeiter und den Fortbildungszielen der Einrichtungen anpassen lassen.

Für Führungskräfte und Weiterbildungsbeauftragte in Kliniken und Pflegeeinrichtungen; für Pflegepädagogen und Anbieter von Fortbildungen für die Pflege sowie Wissenschaftler didaktischer Forschungsbereiche.

Digitales Lernen ist ein wichtiger Baustein für die Professionalisierung der

Pflegeberufe.

Show description

Continue Reading

Das Leben der Sterne: Teil II: Junge stellare Objekte und by Matthias Heyssler

By Matthias Heyssler

Das crucial beschreibt die Entwicklung junger stellarer Objekte nach der Protosternphase und knüpft nahtlos an den ersten Teil der Essentials-Serie über „Das Leben der Sterne“ an. Im Folgenden werden Bedingungen formuliert, unter denen die jungen Sterne die Hauptreihe im Hertzsprung-Russell-Diagramm erreichen. Die grundlegenden kernphysikalischen Prozesse des Wasserstoffbrennens, in shape der Proton-Proton-Reaktion und des CNO-Zyklus, werden ausführlich diskutiert und entsprechende Voraussetzungen definiert. Eine Übersicht ausgewählter optischer und physischer Veränderlicher sowie ein Ausflug in die Welt der Sternhaufen liefern einen Einblick in die Vielfalt der Sterne. Eine detaillierte Zusammenfassung der Ergebnisse sowie ein Ausblick auf den finalen Teil der Serie runden dieses crucial ab.

Show description

Continue Reading

Leadership-Intelligenz - Zehn Gebote für souveräne und by Cynthia Ahrens, Leif Ahrens

By Cynthia Ahrens, Leif Ahrens

Dieses Werk umfasst alle wesentlichen Informationen für erfolgreiche Führungskräfte: Welche Persönlichkeitsmerkmale machen einen guten chief aus, wie kommunizieren Führungskräfte richtig und wie entwickeln sie ein gutes Netzwerk? Diese drei Faktoren – Persönlichkeit, Kommunikation und Netzwerk – bilden die Leadership-Intelligenz. Führungskräfte und solche auf dem Weg dorthin können ihre Stärken Schritt für Schritt überprüfen und erkennen, in welchen wichtigen Bereichen sie schon bestens aufgestellt sind und an welchen Fähigkeiten sie noch arbeiten sollten. Praxiserprobte Tipps helfen, die Leadership-Intelligenz zu steigern und so noch erfolgreicher sich selbst und andere zu führen.

Show description

Continue Reading

Gerontologie und ländlicher Raum: Lebensbedingungen, by Uwe Fachinger, Harald Künemund

By Uwe Fachinger, Harald Künemund

Strukturwandel ländlicher Räume und demographischer Wandel schlagen sich in regionalen Wanderungen, wirtschaftlichen Schrumpfungs- und Konzentrationsprozessen sowie Problemen bei der künftigen Versorgung älterer Menschen nieder. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen für die familialen Generationenbeziehungen und regionalen Versorgungsstrukturen, die politische Gestaltung sowie Finanzierung dieser Veränderungen. Betroffen sind grundsätzlich die Lebenslagen aller Generationen in den jeweiligen Regionen. Es ergeben sich aber zugleich neue Chancen und Potentiale, die ein steigender Anteil älterer Menschen mit zunehmend besserer Gesundheit, durchschnittlich höherer Bildung und – im Vergleich zu früheren Zeitpunkten – materiell weitgehend gesicherten Lebenslagen mit sich bringt.

Show description

Continue Reading

Verbände in staatsnahen Gremien: Die politische Soziologie by Jonas Gobert

By Jonas Gobert

Beteiligung und Partizipation stehen spätestens seit Stuttgart 21 im Fokus der Öffentlichkeit. Jonas Gobert analysiert die Beteiligung aus Sicht der Verbände, die ungeachtet der neuen Beteiligungsformen wie Bürgerhaushalte in Deutschland seit Jahrzehnten fester Bestandteil staatlicher Gremien sind. In Beiräten, Kommissionen oder Ausschüssen wirken sie an der Entscheidungsvorbereitung mit, in der Selbstverwaltung haben sie sogar selbst Entscheidungskompetenz. Die examine reicht von der Arbeit der einzelnen Verbandsdelegierten über innerverbandliche Arbeitsprozesse bis hin zur Rolle der Gremienbeteiligung in der strategischen Gesamtausrichtung der Verbände. Die Ergebnisse zeigen, dass die Repräsentanten zwar an den Verband gebunden sind, im Alltagsgeschäft jedoch relativ autonom agieren. Strategisch steht für die Verbände bei der Gremienbeteiligung nicht die Interessendurchsetzung, sondern die Informationsbeschaffung im Vordergrund.

Show description

Continue Reading

Soziale Verantwortung nach innen: Dimensionen, by Linda Mory

By Linda Mory

​Corporate Social accountability (CSR) ist zu einem Schlagwort unserer heutigen Gesellschaft, der Politik, aber auch zunehmend des betriebswirtschaftlichen Denkens geworden. Dabei ist das CSR-Engagement eines Unternehmens nur dann glaubhaft, wenn soziale Maßnahmen nicht auf die externe size beschränkt bleiben, sondern wenn auch intern – gegenüber den Mitarbeitern – sozial verantwortlich gehandelt wird. Insofern wird unmittelbar die Frage nach dem Wesen und der Ausgestaltung der internen CSR obtrusive. An dieser für die Wissenschaft und die Unternehmenspraxis gleichermaßen relevanten Fragestellung setzt Linda Mory ihre Untersuchung an. Zentrale Zielsetzung dabei ist die grundlegende Konzeptionalisierung und Operationalisierung des Konstrukts der internen CSR und dessen empirischer Überprüfung im Unternehmenskontext mit Hilfe multivariater Datenanalyse.

Show description

Continue Reading

Ignoranzfallen am Arbeitsplatz: Subtile seelische Gewalt by Lilo Endriss

By Lilo Endriss

​Kränkung durch Ignoranz ist eine sehr subtile shape seelischer Gewalt, und sie verursacht in Unternehmen Millionenschäden. Lilo Endriss bietet Aufklärung, Unterstützung der Betroffenen und Prävention. Da Mitarbeiter oft mit dem Erkennen und Bewältigen dieser paintings von subtilen seelischen Attacken überfordert sind, richtet sich dieses Buch vorrangig an Leser mit Personalverantwortung, die außerhalb des niederträchtigen Machtspiels stehen. Aber auch direkt Betroffene finden hier hilfreiche Hinweise.

Ignorante Verhaltensweisen werden oft absichtlich eingesetzt, um eine andere individual zu schädigen. Die unmittelbare Kommunikation wird systematisch verweigert, um sie als Machtmittel einzusetzen, etwa durch das permanente Nichteingehen auf die Anliegen des Gegenübers oder durch soziale Ausgrenzung. Hier sind Führungskräfte gefordert. Dieses fundierte Buch sensibilisiert den Leser für das Thema und stellt eine Fülle von Methoden zur Verfügung, um Fallen aufzudecken und Betroffene zu stabilisieren.

Show description

Continue Reading