By Stefan Nertinger

Stefan Nertinger entwickelt geeignete Methoden und Ansätze zur Integration von fabric circulate fee Accounting (MFCA) und Carbon Footprint (CF), um Unternehmen dabei zu unterstützen, nachhaltigen Erfolg zu erreichen. Seine drei Integrationsmodelle zeigen cutting edge methodische Verknüpfungen zwischen den Ansätzen der Ökobilanzierung und der Kostenrechnung. Die dargestellte Konzeption des integrierten tools als PDCA-im-PDCA im Nachhaltigkeitscontrolling und -management bietet das Potenzial einer kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsleistung des Unternehmens und der Generierung nachhaltigen Erfolgs.

Show description

Read Online or Download Carbon and Material Flow Cost Accounting: Ein integrierter Ansatz im Kontext nachhaltigen Erfolgs und Wirtschaftens PDF

Best german_15 books

Währungsrisikomanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Globalisierung der Wirtschaft ist heute allgegenwärtig. Gegenstand des internationalen Finanzmanagements sind vorrangig multinationale Unternehmen. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) müssen sich mit Währungsrisiken auseinandersetzen, gerade im rohstoffarmen und exportabhängigen Deutschland.

Teilhabe am Verkehrssystem: Einfluss selbständiger Mobilität auf die Freizeitgestaltung junger Menschen mit geistiger Behinderung

​Mit der Teilhabe am Verkehrssystem werden Zugänge zu unterschiedlichen Lebensbereichen geöffnet. Für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung können diese aufgrund bestehender Barrieren an Herausforderungen geknüpft sein, die Exklusionsrisiken bedingen. Vera Tillmann setzt sich vor diesem Hintergrund mit den bestehenden und potenziellen Teilhabechancen für (junge) Menschen mit geistiger Beeinträchtigung auseinander.

Führung auf den Punkt gebracht: Praktische Handreichungen und Empfehlungen

Führungsprobleme werden immer öfter konstatiert. Wie kann der Einzelne die Anforderungen professionell erfüllen? Dieses hervorragend strukturierte Buch bietet dazu konkrete Handreichungen. Es vermittelt praktische und nachvollziehbare Erfahrungen hochrangiger Wirtschaftsexperten, die der Leser auf seine individuellen Fragestellungen transformieren kann.

Projektmanagement von Verkehrsinfrastrukturprojekten

Dieses von Fachexperten geschriebene Werk umfasst alle wesentlichen Schritte und Elemente des Projektmanagements von Straßen- und Eisenbahnprojekten und füllt damit eine seit langem offene Literaturlücke für die Praxis. Behandelt werden alle Prozesse der Planung, der Erarbeitung des Baurechts mit der Einbeziehung des Umfelds, der corporation der Finanzierung, der Bauvorbereitung und der Baudurchführung aus Sicht der Bauherren und ihrer Planer.

Extra info for Carbon and Material Flow Cost Accounting: Ein integrierter Ansatz im Kontext nachhaltigen Erfolgs und Wirtschaftens

Example text

Carbon Footprint) und geeignete Bewertungs- und Entscheidungsunterstützungsfunktionen (z. B. Carbon Accounting und Controlling) wie Engel/Walther/Spengler betonen: „Aus Investorensicht resultiert aus einem erhöhten CO2-Ausstoß und einem hohen Ressourcenverbrauch ein zunehmendes unternehmerisches Risiko. Es besteht deshalb 80 81 82 83 84 85 86 87 Zabel 2010a, S. 27. Vgl. Onischka 2009. Vgl. Mahammadzadeh 2012 S. 166-167; Zabel 2011b, S. 178. Ein vergleichbares Konzept ist jenes der direkten und indirekten ökologischen Betroffenheiten (vgl.

Hesselbarth 2009, S. 108. Vgl. Carnau 2011, S. 283. Vgl. Jochem/Bradke/Mielicke 2012, S. 3 und S. 8. Vgl. Müller-Christ 2012, S. 54. Daly 1990, S. 35. Vgl. Daly 1990, S. 36. Vgl. Daly 1990, S. 34. Vgl. Gandenberger 2011b, S. 24-25; Dyllick/Hockerts 2002, S. 132-135. Vgl. Hülsmann 2004, S. 47. 151 Aus diesem Grund werden diese Nachhaltigkeitsstrategien weiter unten ausführlich beschrieben. Zunächst seien hier jedoch die ihnen zugrunde liegenden Prinzipien näher erläutert. Nachhaltiges Wirtschaften umfasst das Verantwortungs-152, Kreislauf-153 und Kooperationsprinzip154 (vgl.

255 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 Vgl. Schaltegger/Kleiber/Müller 2003, S. 333. Vgl. Bleischwitz 2003, S. 458. Vgl. Schmidt 2008, S. 36. Schmidt 2008, S. 37. Vgl. Isenmann 2012, S. 36-37. Vgl. Freimann/Walther 2012, S. 188-189. Freimann/Walther 2012, S. 188. Vgl. Pölzl 2022, S. 19; Carnau 2011, S. ; Zum Innovationsprozess („Invention“; „Inkubation“; „Introduktion“; „Diffusion“) im Nachhaltigkeitskontext: Belz/Schrader 2011, S. 23-36. Vgl. Schmidt 2008, S. 41. Vgl. Pufé 2012, S. 125; Schmidt 2008, S.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 3 votes