By Thomas Hildebrandt

Die traditionelle Betriebswirtschaftslehre sieht die Leistungs ziele der industriellen Forschung und Entwicklung in neuem technischen Wissen fur neue Produkte, Verfahren und Anwen dungen bekannter Guter (Produkt-, Verfahrens- und Anwen dungsinnovationen). Aus der produktions- und produktbeding ten Umweltbelastung folgt die Aufgabe, technisches Wissen auch zur Reduktion dieser Umweltbelastung zu gewinnen. Da inzwischen Produkt-, Verfahrens- und Anwendungsneuerungen nur noch im Rahmen des Umweltrechts zulassig und erfolgver sprechend sind, haben diese zugleich die Eigenschaft von Um weltinnovationen. Forschung und Entwicklung wird damit auch zum device der Ressourcenschonung, wenn guy unter die sem Begriff alle Anlasse und Formen der Umweltentlastung aus Verzehr naturlicher Ressourcen und Abgabe von Ruck standen an die naturliche Umwelt versteht. Umweltschutzziele der Forschung und Entwicklung bewegen sich soweit aber nur innerhalb umweltrechtlicher Restriktionen. Soweit umweltrechtlich (noch) erlaubt, fuhren die aus For schung und Entwicklung fliessenden Innovationen nach wie vor zur Externalisierung von betriebswirtschaftlichen Entscheidungsfolgen (Kosten). Der Verfasser begrundet die Akzeptanz dieser Effekte durch betriebswirtschaftliehe Entscheidungstrager mit den durch gesellschaftlicher Umwelt politik von aussen gesetzten Vorgaben und der Tendenz der Entscheidungstrager im Unternehmen, das Verhalten nur inso weit zu andern, als dieser Sollwert noch erreicht wird ("Regelung" im Sinne des Systemansatzes). Als Ursache dieses Verhaltens sieht der Verfasser traditionelle Denkmuster einer kurzfristigen okonomischen Rationalitat, welche vermeintliche Sachzwange zur Produktion externer Effekte begrunden und eine Wahrnehmung des strategischen Chancenaspektes von Ressourcenschonung nicht erlaube

Show description

Read Online or Download Betriebliche Ressourcenschonung: Antizipative Forschung und Entwicklung PDF

Similar german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim expert Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Additional resources for Betriebliche Ressourcenschonung: Antizipative Forschung und Entwicklung

Example text

Biotische Katastrophe in einer begrenzten Regton Regenwaldabholzung) sind so komplex, daß schon die falsche Einschätzung nur eines Faktors, zu völlig neuen Ergebnissen führen könnte. 27 Mit den Ausprägungsmerkmalen Ziele, Daten (Informationen), Alternativen und Konsequenzen. V. unbeherrschbar sind oder negative Folgen implizieren. ) - und nicht nur mit deren Sekundärwirkungen. Gleichzeitig ist der Ubergang zwischen Primär- und Sekundärwirkungen nicht immer klar abgrenzbar. 29 Wörtlich also die Ergebnisse zur relativen Erhöhung des Nutzungspotentials irgendwelcher Ressourcen.

Nur grobe Richtlinien aufzeigen kann und diese nicht einmal prophylaktisch, sondern als ex-post-Variante. B. ): Bibliographie Umweltökonomie, Berlin 1987. Allein in diesem Werk sind tausende von wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum Ressourcenproblem katalogisiert. B. : Umweltforschung, Berlin, Heidelberg, New York 1977. 26 Moment nicht zu erwarten. 52 Diese Tatsache verschärft das Ressourcenproblem dramatisch, denn der Zeitfaktor spielt in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle 53, vor allem deshalb, weil sowohl im staatlichen Bereich, als auch in den Unternehmen nur unzureichende Aktivitäten im Bereich der Ressourcenschonung erkennbar sind.

Es geht also nicht nur darum, den neuen Bedürfnissen neue Produkte gegenüberzustellen, was eine Ausweitung des Leistungsprogrammes zur Folge hätte, sondern analog zum implizierten neuen Bedürfnis, die neuen Anforderungen als Funktionen in die bereits bestehenden oder geplanten Produkte zu integrieren. So konzipierte Produkte könnten dann zu einer Entschärfung der Ressourcenproblematik führen vorausgesetzt allerdings, daß sich die Präferenzskala der Nachfrager innerhalb der Bedürfnisstruktur so stark ändert, daß die Unternehmung dieser Entwicklung produktkonzepionell folgen (müssen).

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 40 votes