By Friedrich Sass

Den im Vorwort zum ersten Band meines Lehrbuches "Bau und Betrieb von Diesel­ maschinen" angekündigten zweiten Band habe ich erst jetzt fertigsteilen können, da ich inzwischen durch andere Arbeiten stark in Anspruch genommen conflict. Wie der erste, so wendet sich auch der zweite Teil an Studierende des Maschinenbaufaches, denen ich zeigen möchte, wie guy Dieselmaschinen baut. Es ist dies kein ganz einfaches Handwerk; es erfordert große Erfahrung, Umsicht und Gewissenhaftigkeit, wenn guy in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht des Er­ folges sicher sein will. Der verantwortliche Konstrukteur hat sich unablässig davon zu überzeugen, daß alle, auch die scheinbar nebensächlichen Teile sachgemäß entworfen und ausgeführt sind, und daß nichts das Gelingen in Frage stellt. Dies an Beispielen zu zeigen conflict ich besonders in den Abschnitten IV und V bemüht, in welchen von ersten in- und ausländischen Firmen gebaute Dieselmotoren mit verschieden ausgewählten Einzelteilen dargestellt sind. Diese Abschnitte lesen sich nicht bequem, da ihre Lektüre dem Leser häufiges Umblättern zumutet, wenn er das Zusammenwirken der einzelnen Teile verstehen will; allein, wer Bequemlichkeit sucht, beschäftige sich nicht mit dem Bau von Dieselmotoren. Er wird dann aber eine sehr interessante Kraftmaschine nicht kennen­ lernen. Zusammen mit den in den Abschnitten III bis VI des I. Bandes behandelten Maschi­ nenelementen werden nahezu alle Einzelteile eines Dieselmotors wenigstens einmal im Bild dargestellt und beschrieben. Hinsichtlich der Herstellerfirmen ist Vollständigkeit natürlich ausgeschlossen; hier gebot der Umfang des Buches die Beschränkung auf einige wenige Namen.

Show description

Read or Download Bau und Betrieb von Dieselmaschinen Ein Lehrbuch für Studierende: Zweiter Band: Die Maschinen und Ihr Betrieb PDF

Similar german_8 books

Qualitätsmanagement in Non-Profit-Organisationen: Beispiele, Normen, Anforderungen, Funktionen, Formblätter

BuchhandelstextAm 1. 1. 1995 ist das Pflegeversicherungsgesetz in Kraft getreten. Es fordert von den Dienstleistungsunternehmen im sozialen Sektor die Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Um im expandierenden Bereich, besonders der Altenpflege, konkurrenzfähig zu bleiben und die wirtschafliche Existenz solcher Einrichtungen dauerhaft zu sichern, muß sich die gemeinnützige Arbeit in der Altenpflege stärker als bisher auch an marktwirtschaftlichen Aspekten orientieren.

Die Turbo Vision zu Turbo Pascal 7.0: Der schnelle Weg zu menügeführten SAA-Programmen

Dipl. -Phys. Arnulf Wallrabe ist im Bereich der Elektronik tätig.

Additional info for Bau und Betrieb von Dieselmaschinen Ein Lehrbuch für Studierende: Zweiter Band: Die Maschinen und Ihr Betrieb

Sample text

Nicht auszuführen. Einfacher ist, die Produkte PI1 · h 1 , PI 2 · h 2 usw. als Vektoren MI1 , MI 2 usw. aufzufassen, diese in Richtung der Kurbeln aufzutragen und zu beachten, daß sie mit den Kurbeln rotieren. Die Projektionen der MrVektoren auf die Vertikale haben dann in jedem Augenblick die durch die Gleichungen (3) vorgeschriebene Größe. Um auch ihre Lage zu finden, hat man die Projektionen um 90 o im Uhrzeigersinn zu drehen, weil das Momentenkreuz, nicht das um 90° nacheilende Kurbelkreuz, für die Richtungen der Vektoren maßgebend ist.

Sie ist durch das "Kurbelschema I. Ordnung" gegeben (Bild 13 links), das der wirklichen Stellung der Kurbeln, von der Stirnseite gesehen, entspricht. Die PR-Vektoren wer1 den, von einem beliebigen Punkt der Zeichenebene ausgehend, nach den Richtungen der Kurbeln aneinandergesetzt. Wenn das sich so ergebende Polygon sich schließt, dann gleichen sich die PR gegenseitig aus. Sind alle Triebwerke gleich und die Kurbeln unter gleichen Winkeln oder kreissymmetrisch angeordnet, so ergeben sich für die PR-PolyBild 13.

In Bild 22 bis 24 sind die Kräftepolygone, die aus der Scherengitter-Regelfolgend en Momentenpolygone MR und M 1 sowie die sich daraus ergebenden Polygone der Mn für Ein- bis Zwölfzylinder-Viertakt- und -Zweitaktmotoren zusammengestellt. Den Zahlentafeln 3 und 4 kann die Größe der resultierenden Kräfte bzw. Momente entnommen werden. Gleichmäßiger Zylinderabstand a (Bild 19) ist überall vorausgesetzt; damit und mit den bekannten Kurbelwinkeln ergeben sich die Zahlenfaktoren der Spalten MR, M 1 und Mn durch trigonometrische Rechnung.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes