By Dr. phil. Erwin Lohr

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Atomismus und Kontinuitätstheorie in der Neuzeitlichen Physik PDF

Similar german_14 books

Molossische und Bakcheische Wortformen in der Verskunst der Griechen und Römer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Institutioneller Wandel durch Lernprozesse: Eine neo-institutionalistische Perspektive

Die Autorin widmet sich mit dem Thema des institutionellen Wandels einer zentralen Frage der gegenwärtigen politikwissenschaftlichen Forschung. Aufbauend auf neo-institutionalistische Ansätze untersucht sie einen neuen und derzeit besonders intensiv diskutierten Aspekt institutionellen Wandels: das institutionelle Lernen zwischen Staaten.

Technologie von Unternehmenssoftware: Mit SAP-Beispielen

Unternehmenssoftware - das sind operative Anwendungssysteme wie ERP-Systeme, analytische Systeme wie facts Warehouse-Systeme und Planungssysteme wie offer Chain Management-Systeme. Das Buch beschreibt ihre Technologie und Modellierungskonzepte. Außerdem die Integrationstechniken Portal, XML, Web-Services, Message-Broker und enterprise procedure Management-Systeme, um mehrere Systeme zu einer Systemlandschaft zusammenzuschließen.

Extra info for Atomismus und Kontinuitätstheorie in der Neuzeitlichen Physik

Example text

Rationelle" Quantenmechanik 43 schweren Krise. %) Die neueste Richtung der Quantentheorie, welcher nun auch Bohr 27 ) zuneigt, geht dahin, angesichts der katastrophalen Lage, in welche die Quantentheorie durch ihr methodisch unbedenkiiches Vorwärtsstürmen geraten ist, zunächst einmal eine in sich konsequente "rationelle Quantenmechanik" zu schaffen. 2 s) Für diese von He i s e n b er g begründete Quantenmechanik ist es charakteristisch, daß sie auf eine raumzeitliche Beschreibung der Bewegung der Atomteilchen völlig verzichtet, also von den anschaulich vorgestellten Atommodellen abrückt und an deren Stelle völlig neuartige, rein formale mathematische Begriffssysteme setzt, die so beschaffen sind, daß sie einerseits den Postulaten der Quantentheorie automatisch gerecht werden und andererseits einem dem Energiesatz der klassischen Theorie analogen Erhaltungssatz genügen.

T h o m so n genauer durchgebildetes "Atommodell" ließ die positive Elektrizität gleichmäßig über den ganzen Raum des Atoms verteilt sein, während sich die Elektronen auf Ringen in bestimmten Abständen vom Zentrum gruppieren und innerhalb des Atomes kreisen sollten. Wieviele Elektronen im äußersten Ringe vorhanden sein konnten, ohne daß das System "instabil" wurde, hing davon ab, wieviele Elektronen sich weiter innen befanden. T h o m so n konnte nachweisen, daß die Stabilität derartiger Elektronengruppierungen sich in periodischer Weise mit der Anzahl der Elektronen änderte.

0. und M. Born und P. Jordan, ZS. f. Phys. 34, 1925. S. 858. 29) Einen guten Oberblick gibt z. B. M a x Born, "Der Aufbau der Materie". Drei Aufsätze über moderne Atomistik und Elektronentheorie, Berlin 1922. 44 Kontinuitätstheoretische Anfänge bei Heraklit beweist besser als es eine Häufung von Einzelheiten vermöchte, wie fest diese Vorstellungen und Begriffe in dem durch lange Zeiten systematisch erarbeiteten Weltbilde objektiv verankert sind. Die Tatsache, daß es immer wieder gelungen ist, unter Beibehaltung des Grundgedankens einer atomistisch, einer korpuskular strukturierten Natur die Vorstellungen und Begriffe im einzelnen der fortschreitenden Erfahrung elastisch anzupassen, die zweifellos starke heuristische Wirkung dieser Vorstellungen, die zahlreichen numerischen Übereinstimmungen haben bei der überwiegenden Mehrheit der heutigen Physiker die Überzeugung gezeitigt, daß es u n m ö g I ich ist.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 45 votes