By F. Georgi (auth.), F. Georgi, V. Kafka, E. Küppers, M. Rosenfeld, O. Wuth (eds.)

Show description

Read or Download Allgemeiner Teil: Dritter Teil: Körperliche Störungen PDF

Similar german_11 books

Finanzmarkt ohne Grenzen?: Regionalpolitik und Finanzplätze in der Globalisierung

Der Finanzsektor gilt als ein führender Sektor der Globalisierung, in dem eine politische Einflussnahme auf Grund des Machtgefälles zwischen öffentlichen und territorial ungebundenen privaten Akteuren kaum mehr möglich ist. Auf der Grundlage von Interviews mit Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt Johannes Loheide jedoch, dass auch im internationalen Finanzbereich territoriale Bindungen weiter bestehen.

Aufklärung und Einwilligung in der Psychiatrie: Ein Beitrag zur Ethik in der Medizin

Die Beachtung der Selbstbestimmung des Patienten in der Medizin hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, wobei die Einwilligung nach Aufklärung des Kranken (Informed Consent) eine zentrale Rolle spielt. In der Psychiatrie treten beim expert Consent Probleme auf, wenn Kranke aufgrund ihrer psychischen Störung keine selbstbestimmte Entscheidung treffen können (Einwilligungsunfähigkeit).

Sportverletzungen — was tun?: Prophylaxe und sportphysiotherapeutische Behandlung

Auch in der optisch-didaktisch verbesserten 2. Auflage dieses Lehrbuchkompendiums liegen die Themenschwerpunkte - bewußt praxisbezogen - auf der Sportvorbereitung und -prophylaxe, der rationell geplanten therapeutischen Behandlung und der Ersten Hilfe. Das Buch bietet einen detaillierten Gesamtüberblick der speziellen Verletzungsmechanismen bei den einzelnen Breitensportarten, und die sportspezifischen Probleme der großen Gelenke und der Wirbelsäule werden besonders ausführlich dargestellt.

Extra resources for Allgemeiner Teil: Dritter Teil: Körperliche Störungen

Sample text

KRETSCHMER hebt aber mit Recht neben einer im allgemeinen kraftigeren Entwicklung von Knochenbau und Muskulatur, die schon eine deutliche Abgrenzung vom pyknischen Typ rein inspektiv zulaBt, das auch metrisch deutlich in Erscheinung tretende Uberwiegen der Schulterbreite hervor. Fur die hier vorliegenden Zwecke ist eine Entscheidung uber die Genese und Selbstandigkeit dieser Gruppe zunachst nicht wesentlich. In der Praxis ist sie jedenfalls zumindest bei Kombination von Messung und Inspektion unschwer zu identifizieren.

I ROESLER i WEISSEN-I DALMA I FELD a 36 16. " 1925 1925 ! 14. I , 21,7 76, 15,4 - - - - -I 11,3 8,9 18,5 I' 11,5 I, 1-, 5--- 3 ' 5,2 I (37,0 46 F. Anlage. GEORGI: Ubersichts·Tabelle 9. ) 27. 26. 1. Autor (Jahr) GEORGI, WELKE u. MYSLIWIEC 1926 ! 2 } I. 7} ~0,9 pyknische Mischformen 14,3 2g,7 --- },' leptosom (asthcnisch) II. -athl. )Iischformen dysplastisch ------III. atypisch ,~ 2,3 I ~I 0 I i ' Sehweden Charkow I 408 I R~g~-nd pyknisch 1. pyknische :\fischfonn(m :1 I 2,2) 12,3} 5,:? Breslau I 61 115 3'°1 GEORGI, WELKE und MYSLIWIEC I II.

J ochbogenbreite ,I A --- - - f - - - - - - - - - - - - - - "'------ - - - - - - - - - --- 8,2 7,9 7,8 - L 72,1 - 15,6 16,0 15,8 8. Kinnhohe - 16. Armlange 17. Schulterbreite ---------- - - I 72,5 sagittal 7. Mittelgesieht - P 19,0 I 18,5 . 18,9 18,8. 18,3 18,4 18,9 i 18,0 18,7 vert. - MaBe I 55,3 56,7 55,1 , 56,2 55,3. 56,0 57,5 57,5 57,3 Sehadel- 5. durch- A 92,0 83,0 88,5 165,8 165,9 166,0 162,2 162,2 169,8 14. Hiiftumfang 92,0 84,7 91,5 167,8 168,4 170,0 - - - - ---1'- - - f-- - - - - - - - - - - - f - - - - - - - - - - - 67,2 50,9 I 62,2 85,3 84,9 86,6 79,1 83,8 83,9 73,3.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 4 votes